Zusammenfassung von Vermeiden Sie den Fredo-Effekt

HBM,

Zum Artikel

Vermeiden Sie den Fredo-Effekt Zusammenfassung
Wie man einen missratenen Sprössling im Unternehmen loswird.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Kleine Tyrannen sind als Kinder anstrengend – als Erwachsene können sie Familienunternehmen in den Ruin treiben. Daher gilt es, einige Regeln zu befolgen, etwa bei der Besetzung von Positionen durch Familienangehörige oder bei der Zusammenarbeit in der Firma. Dass Familienmitglieder im Unternehmen ebenso kompetent sein müssen wie andere Mitarbeiter, ist an sich keine neue Erkenntnis. Doch die Autoren dieses Harvard Business Manager-Artikels erklären auch nachvollziehbar, welche Faktoren in der Erziehung des Kindes das spätere Verhalten im Familienunternehmen beeinflussen. Zudem geben sie praktische Tipps. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Familienunternehmern und ihren Angehörigen.

Das lernen Sie

  • was „Fredos“ sind
  • welchen Schaden sie in Familienunternehmen anrichten
  • wie man ihrer Herr wird
 

Zusammenfassung

Im Film Der Pate zeigt der unfähige Sohn Fredo Corleone, wie verletzter Stolz zum Untergang eines Clans führen kann. Er ist der Namensgeber für den „Fredo-Effekt“, den negativen Einfluss auf ein Familienunternehmen, der sich aus der Beziehung zwischen Eltern und ihrem Nachwuchs ergeben kann...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Franz W. Kellermanns ist Professor für Unternehmensführung. Sabine B. Rau ist Professorin für Familienunternehmen. Roland E. Kidwell ist Professor für Management und Marketing. Kimberly A. Eddleston ist Associate Professor für Entrepreneurship und Innovation. John James Cater III ist Associate Professor für Management.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien