Zusammenfassung von KPIs für Veränderungsprojekte

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

KPIs für Veränderungsprojekte Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Innovativ
  • Überblick

Rezension

Es ist bis heute nicht gelungen, qualitative, „weiche“ Faktoren des Unternehmenserfolgs in belastbaren Kennzahlen auszudrücken, wie Controller sie sich wünschen. Change-Monitoring ist ein weiterer Versuch, den Pudding an die Wand zu nageln. Auch diese Methode hat ihre Schwachpunkte. Der beträchtliche Aufwand der Befragungen zählt dazu ebenso wie die Erzeugung der Kennzahlen aus Antworten, die bestenfalls ordinal skaliert ausfallen, aber wie metrisch skaliert behandelt werden. Solange es freilich keine besseren Ansätze gibt, kann Change-Monitoring nach Meinung von getAbstract eine taugliche Methode sein.

Über den Autor

Konrad Breit ist Organisationsentwickler und Inhaber von Dr. Breit & Networks und More Than Checks.

 

Zusammenfassung

Sogenannte Hard Facts wie Durchlaufzeiten, Output oder Produktivität lassen sich mit Kennzahlen recht gut ausdrücken. Schwieriger sieht es bei den Soft Facts aus – bei qualitativen Zielen wie der Qualität der internen Zusammenarbeit, der Kundenorientierung oder der Effizienz von Meetings. Sie sind abstrakt und wenig greifbar. Um dennoch den Erfolg oder Misserfolg von Veränderungen sichtbar machen zu können, wurde das Change-Monitoring geschaffen. Es liefert Kennzahlen wie den „Beteiligungsgrad am Change-Prozess (CPI)“, den „Erfolg des Change-Programms...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Change the change
8
Agil agiler werden
7
Change-Begleitung im gefühlten „Nichts“
7
Die agile DNA
8
Der Wert der guten Tat
7
Aus Potenzial wird Kompetenz
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben