Zusammenfassung von Lean Content Marketing

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Lean Content Marketing Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Ein eigenes Blog betreiben, ein White Paper schreiben oder Videos für YouTube produzieren – wer sich mit Inhalten profilieren möchte, ist hier an der richtigen Quelle. Ausgesprochen detailreich erläutern die Autoren, was Content-Marketing ist, wie es funktioniert und wie es implementiert wird. Dazu zählen die Voraussetzungen im Unternehmen, die zur Verfügung stehenden Kanäle, die Texte selbst, das Timing und vieles mehr. Kurz gesagt, handelt es sich hierbei um einen Leitfaden, an dem sich der Leser sehr gut entlanghangeln und mit dem er seine Content-Marketing-Ideen problemlos in die Praxis umsetzen kann. Selbst wer sich nicht tagtäglich mit Likes, Traffic und Followern befasst, dürfte schnell Zugang zur Materie finden. Die vielen marketingtypischen Anglizismen nerven allerdings, zudem blähen Wiederholungen den Text unnötig auf. Trotzdem: Wer über Content-Marketing Bescheid wissen will, dem empfiehlt getAbstract dieses Buch.

Über die Autoren

Sascha Tobias von Hirschfeld arbeitet seit 2013 als Strategieberater für B2B-Content-Marketing. Zuvor beriet er PR- und Marketingagenturen sowie Pharma- und Softwareunternehmen. Tanja Josche ist seit 2013 freiberuflich als Texterin und Journalistin tätig. Zuvor arbeitete sie unter anderem in IT- und Telekommunikationsunternehmen.

 

Zusammenfassung

Kunden mit Inhalten binden

Werbung verliert zunehmend an Bedeutung. Konsumenten und Entscheider in Unternehmen informieren sich überwiegend im Internet. Mehr noch als nach Produkten und Leistungen suchen sie nach Lösungen für ihre Probleme. Wer entsprechend hilfreiche Inhalte liefert, gewinnt einen großen Vorteil gegenüber der auf herkömmliche Weise werbenden Konkurrenz. Inhalte, die sich mit einer Problemlösung befassen, werden nicht als Werbung wahrgenommen. Das Gewinnen und Binden von Kunden mithilfe nützlicher Inhalte wird als Content-Marketing bezeichnet. Wer Content-Marketing „lean“ betreibt, kann bereits mit einem schmalen Budget erfolgreich sein.

Wenn Sie und Ihre Inhalte von Kunden gefunden sollen, sollten Sie im Google-Ranking gute Platzierungen erreichen. Denn bei dieser Suchmaschine beginnen die meisten Kunden ihre Suche. Während früher die Zahl der sogenannten Schlüsselwörter (Keywords) darüber entschieden hat, wer die Liste der Suchergebnisse anführt, zählen heute auch Verlinkungen in sozialen Medien. Google spricht von den „sozialen Signalen“. Im Jahr 2013 hat Google seinen Suchalgorithmus angepasst. Für ein gutes Ranking gelten seitdem folgende Empfehlungen...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Inbound-Marketing
7
Content-Marketing: So finden die besten Kunden zu Ihnen
7
Analysiere das Web!
8
Projekt-PR
6
Erfolgreiches E-Mail-Marketing
8
Marketing-Automation für Bestandskunden
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben