Zusammenfassung von Designer als Umsetzer

HBM,

Zum Artikel

Designer als Umsetzer Zusammenfassung
Ob schicke Möbel oder erfolgreiche Strategien – am Anfang steht der Designer!

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Mit der Entwicklung einer Innovation ist es noch lange nicht getan, sagen Tim Brown und Roger Martin: Auch die Umsetzung muss als Designaufgabe gesehen werden. In ihrem Artikel geben sie Hinweise, worauf es in dieser Phase besonders ankommt. Als konkretes Beispiel für die Relevanz von Design-Thinking in der Produkteinführung erläutern sie, wie sich der sogenannte Rapid-Prototyping-Ansatz, den man aus der Produktentwicklung kennt, auch bei der Entwicklung einer Umsetzungsstrategie bewährt. getAbstract empfiehlt diesen Artikel daher allen Entscheidungsträgern in innovierenden Unternehmen.

Das lernen Sie

  • wie Design-Thinking hilft, Produkte zu entwickeln und Strategien umzusetzen
  • wie Sie mit Rapid Prototyping die Chancen für eine erfolgreiche Einführung erhöhen
 

Zusammenfassung

Designer werden heute nicht mehr nur bei der Produkt-, sondern auch bei der Strategieentwicklung hinzugezogen. Ihre Denkweise bewährt sich bei komplexen Aufgaben aller Art. Design-Thinking beschränkt sich nicht mehr auf die Entwicklung neuer Produkte und Strategien, sondern bezieht auch noch die Einführung...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Tim Brown leitet die Designberatungsfirma Ideo. Roger Martin lehrt als Professor an der Rotman School of Management.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Mehr in den Kategorien