Zusammenfassung von Eliten-Marketing

Wie Sie Entscheider erreichen

Campus, Mehr

Buch kaufen

Eliten-Marketing Buchzusammenfassung
Wenn Sie nicht an Hinz und Kunz verkaufen wollen, sondern an Mr. Superwichtig, dann lesen Sie hier, wie das geht.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Zeitgemäßes B2B-Marketing ist das Thema von Torsten Oltmanns Eliten-Marketing. Seinem Anspruch, Empfehlungen zu geben, mit denen man die Entscheider in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft tatsächlich erreicht, kommt er zunächst einmal durch eine ungewöhnliche Eliten-Typologie nach: Orchestermusiker, Solisten und Dirigenten, so nennt er verschiedene Typen von Entscheidern, die unterschiedliche Wirkungssphären, Aufgaben und Anforderungsprofile aufweisen. Ausgehend von dieser Typologie und den durchs Internet veränderten Grundbedingungen des Marketings entwickelt der Autor schließlich eine Reihe von Kommunikationsstrategien, mit denen sich die Entscheider wirkungsvoll ansprechen lassen. Unterfüttert wird dies alles durch die Ergebnisse einer breit angelegten Befragung von Top-Entscheidern sowie durch eine Reihe von Interviews. getAbstract empfiehlt das Buch allen PR- und Marketingverantwortlichen, die wissen wollen, wie man heutzutage zu „denen dort oben“ noch durchdringen kann.

Das lernen Sie

  • warum Entscheider durch die gewöhnlichen Kanäle kaum noch zu erreichen sind
  • welche Typen es gibt und wie diese kommunizieren
  • durch welche Ansprachen Sie sie mit hoher Wahrscheinlichkeit erreichen
 

Zusammenfassung

Überangebot an Informationen
In den Marketingabteilungen der Unternehmen wird heute ein enormer Aufwand betrieben, um die Entscheider in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu erreichen. Dass dieser Aufwand oft am Ziel vorbeischießt, hat seine Gründe: Zum einen ist die Zielgruppe selbst...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Torsten Oltmanns ist „Principal und Global Marketing Director“ bei Roland Berger Strategy Consultants. In dieser Funktion berät er Entscheider in Positionierungs- und Kommunikationsfragen. Als Lehrbeauftragter für Marketing ist er an der Universität Innsbruck tätig. Christiane Diekmann ist „Brand Strategist“ bei Roland Berger und vor allem für die Positionierung von Premiummarken zuständig. Vera Böhm ist Spezialistin für Marketing- und Medienmanagement; sie arbeitet und forscht an der Schnittstelle zwischen Unternehmensberatung und Wissenschaft.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien