Zusammenfassung von Lustvoll in den Markt

Strategien für schwierige Märkte

Haufe, Mehr

Buch kaufen

Lustvoll in den Markt Buchzusammenfassung
Wie kann ich mich in schwierigen Märkten erfolgreich durchsetzen? Viele Tipps und Tricks von Beate Uhse, Deutschlands erfolgreichster Unternehmerin in Sachen Erotik.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

10 Stil

Rezension

Beate Uhse gilt als die Pionierin der Erotikbranche. Mit viel persönlichem Einsatz und Überzeugung ist es ihr gelungen, ein seriöses marktführendes Unternehmen aufzubauen. In ihrem Buch erzählt sie mit viel Esprit, Spannung und Überzeugung aus ihrer jahrelangen Erfahrung als Firmenleiterin des grössten Erotikkonzerns Europas und zeigt, wie man gleichzeitig sehr erfolgreich und doch menschlich sein kann. Sie liefert konkrete Tipps und Tricks aus ihrer eigenen Unternehmensgeschichte und vermittelt absolute Kompetenz. Ausserdem bereitet dieses Buch durch den heiteren Stil und die bestechende Ehrlichkeit ein grosses Lesevergnügen. getAbstract.com empfiehlt dieses Werk allen, die sich auf einen schwierigen Markt wagen und erfolgreich sein möchten.

Das lernen Sie

  • warum Beate Uhse auch im schwierigen Erotikmarkt erfolgreiches Marketing betreibt
  • was Sie für Internet-Kunden attraktiv macht
 

Zusammenfassung

Schwierige Märkte
Was bestimmt den Markt? Je mehr Kunden sich für ein Produkt interessieren, desto besser lässt es sich verkaufen. Was aber, wenn es sich hierbei um sehr "heikle Ware" handelt und die Kunden zwar in grosser Anzahl zu verzeichnen sind, ihren Wunsch aber nur hinter vorgehaltener...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Beate Uhse leitete als eine der erfolgreichsten Unternehmerinnen Deutschlands über 50 Jahre das von ihr gegründete Unternehmen Beate Uhse. 1919 in Ostpreussen geboren, verliess sie mit 16 die Schule, um Fliegerin zu werden. Nach Kriegsende flog die verwitwete Beate Uhse mit der letzten Maschine aus dem brennenden Berlin und landete in Schleswig-Holstein, wo sie mit ihrer Aufklärungsbroschüre "Schrift X" ihr Versandgeschäft begann. 1962 eröffnete sie den ersten Sex-Shop der Welt, 1999 setzte sie die erste Erotikaktie in die Börsenwelt. Nicht zuletzt durch ihr offenes und seriöses Auftreten ist es Beate Uhse gelungen, die Erotikbranche aus der Schmuddelecke zu holen. Sie erhielt nicht nur zahlreiche Ehrungen, sondern wurde jüngst auch als eine der wichtigsten Personen im Internet gekürt.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien