Zusammenfassung von Networking als Bewerbungs- und Karrierestrategie

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Networking als Bewerbungs- und Karrierestrategie Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Die Diplompsychologen Jürgen Hesse und Hans Christian Schrader erläutern, wie wichtig persönliche Beziehungen und Kontakte für das Weiterkommen im Berufsleben sind. Sie geben praktische Tipps, wie man ein guter Networker wird und wie man sein Beziehungsnetz aufbaut und pflegt. Sie zeigen auf, wie man seine Kontakte zur richtigen Zeit gezielt einsetzt, um beispielsweise seinen Wunschjob zu erhalten. Das Buch enthält viele interessante Informationen und hilfreiche, konkrete Beispiele – leider aber auch unnötige Wiederholungen. getAbstract legt das Buch all jenen ans Herz, die etwas mehr über das berühmt-berüchtigte Vitamin B erfahren wollen und die beruflich ambitioniert sind, sei es am Anfang oder an einem Wendepunkt ihrer Karriere.

Über die Autoren

Jürgen Hesse, Jahrgang 1951, ist Dipl.-Psychologe im Büro für Berufsstrategie und Geschäftsführer der Telefonseelsorge Berlin. Hans Christian Schrader, Jahrgang 1952, ist Dipl.-Psychologe am Krankenhaus „Am Urban“ in Berlin. Die beiden Autoren haben bereits diverse Bücher gemeinsam veröffentlicht, u. a.: Die perfekte Bewerbungsmappe, Die überzeugende schriftliche Bewerbung, Verdienen Sie soviel, wie Sie verdienen?

 

Zusammenfassung

Sich gegenseitig helfen

Beim Networking geht es darum, mit anderen Leuten zu kommunizieren und sich gegenseitig zu helfen. Vorbilder im positiven Sinne spielen eine wichtige Rolle. Überlegen Sie sich, von wem Sie was und aus welchen Gründen lernen können. Vielleicht ist das jemand, der gelassener an Dinge herangeht als Sie. Vielleicht ist das eine Kollegin, die kontaktfreudiger ist als Sie. Vielleicht ist das jemand, der seine Zeit optimal einteilt, oder jemand, der über ein enormes Allgemeinwissen verfügt. Leute, die Sie für eine besondere Eigenschaft bewundern, können Ihnen Anregungen für Ihr eigenes Berufsleben geben. Networking vergrössert auch Ihre Chancen bei der Stellensuche. Es ist erwiesen, dass die meisten freien Stellen durch Vermittlung von Bekannten besetzt werden und nicht etwa über Stellenanzeigen in Zeitungen. Es ist also entscheidend für Sie, ein gutes und damit u. U. zukunftsträchtiges Beziehungsnetz zu pflegen.

Wer kommt als Networking-Partner in Frage?

Ideal für Networking-Kontakte sind Freunde, Lehrer, Klassenkameraden, Professoren, Kommilitonen, also Leute, die Sie über mehrere Jahre hinweg kennen oder kannten. Familienmitglieder...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Die 10 Gebote der Jobsicherung
7
Internationales Direktmarketing
7
Selbstbewusstsein
6
Praxisbuch Small Talk
7
Headhunter & Co.
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Ich bin so frei
8
Durchstarten mit 50 plus
7
Erfolgreich bewerben für Frauen
8
Karriere im Umbruch
8
Bewerben mit Videos und Videochat
9
Drei Streifen gegen Puma
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben