Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Optionen, Derivate und strukturierte Produkte

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Optionen, Derivate und strukturierte Produkte

Ein Praxisbuch

NZZ Libro,

15 Minuten Lesezeit
10 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Geldanlage ist wie Kochen: Nur mit den richtigen Zutaten gelingt ein erstklassiges Ergebnis.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Die Autoren um Marc Oliver Rieger haben sich selbst sehr hohe Ansprüche gestellt: Sie wollten eines der umfassendsten Nachschlagewerke über Finanztermingeschäfte verfassen. Schlussendlich ist ihnen sogar weit mehr gelungen. Die Wissenschaftler räumen in ihrem informativen Werk vor allem mit dem durch die Finanzkrise bedingten schlechten Ruf von Derivaten, Optionen & Co auf. Detailliert und auch für Laien verständlich erläutern sie, weshalb derivative Finanzinstrumente überhaupt entstanden sind und wie sie effektiv eingesetzt werden können. Das Nachschlagewerk bietet aber noch deutlich mehr. Ausführliche Hintergrundinformationen über die Entwicklung der Terminmärkte, die konkreten Handelsbedingungen, die Preisfindungsprozesse oder steuerliche Kriterien vermitteln ein Gesamtbild über das Geschäft mit der Zukunft, dem es an nichts fehlt. Zudem gestalten zahlreiche Anwendungs- und Berechnungsbeispiele das Werk tatsächlich zu dem angekündigten Praxisbuch. Wer echtes Interesse an Investitionen in Termingeschäfte verspürt, bekommt hier das nötige Wissen. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen Anlageexperten in Banken sowie Finanzspezialisten in Unternehmen, die Kurs- und Zinsschwankungen mit Derivaten absichern wollen.

Zusammenfassung

Der Handel mit der Zukunft

Das unmittelbare Abwickeln von Geschäften ist längst nicht mehr die zentrale Aktivität des modernen Wirtschaftens. Wer produziert oder Handel treibt, ist vor allem bestrebt, drohende Risiken zu vermeiden. So sollen etwa Engpässe beim Einkauf von Rohstoffen, Preisschwankungen von Zulieferprodukten oder Zinserhöhungen von Krediten im Voraus minimiert werden. Eines der effektivsten Mittel dafür sind so genannte Finanztermingeschäfte wie Derivate oder Optionen. Anders als bei den zeitnahen Kassageschäften, die an der Börse, aber genauso gut in jedem Supermarkt stattfinden, werden bei diesen Vereinbarungen über künftige Geschäfte nicht unbedingt Waren ausgetauscht. Es können, etwa im Fall der strukturierten Produkte, sogar ausschließlich Geldströme fließen.

Obwohl die Termingeschäfte aufgrund der Finanzkrise weltweit in der Kritik stehen, sind sie grundsätzlich eine sinnvolle Ergänzung für die Finanzmärkte. Zwar kann ihr Missbrauch auch großen Schaden anrichten, aber das ist ja bei fast allem so. Richtig eingesetzt, sind die Termingeschäfte ein unverzichtbares Mittel für jedes Unternehmen, um zu mehr Planungssicherheit zu gelangen. Allerdings ...

Über den Autor

Marc Oliver Rieger ist promovierter Mathematiker und seit 2007 Oberassistent am Institut für Schweizerisches Bankwesen der Universität Zürich. Die weiteren Mitautoren des Buches sind sowohl Finanzmarktforscher und als auch Praktiker aus Banken und Börsen.


Kommentar abgeben