Zusammenfassung von Praxisbuch Small Talk

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Praxisbuch Small Talk Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Wer Small Talk bisher aus Angst vor Blamage oder mangels Knowhow gemieden hat, wird durch dieses Buch vielleicht sogar Spass am „Kleinsprech“ entwickeln. Den Autoren gelingt es, die Small-Talk-Hemmfaktoren zu identifizieren und zu zeigen, wie man sie eliminiert. Ausserdem vermitteln sie, dass man Small Talk am besten als Spiel verstehen und entsprechend locker damit umgehen sollte. Kommunikationsprofis werden nicht allzu viel Neues entdecken. Doch wer kann von sich schon behaupten, in Sachen zwischenmenschlicher Kommunikation perfekt zu sein? Jeder, der sich mehr Lockerheit und Sicherheit in beruflichen wie privaten Situationen wünscht, findet eine Fülle von Beispielsituationen und Übungen. Der Clou: Zu 32 Themen gibt es eine umfangreiche Auswahl möglicher Einstiegsfragen, die auch eher phantasielose Zeitgenossen mit einem passablen Fragenrepertoire ausstatten. getAbstract empfiehlt das Buch insbesondere Berufseinsteigern und allen, die ihre kommunikative Kompetenz ausbauen möchten.

Über die Autoren

Jürgen Hesse und Hans Christian Schrader haben sich als Autorenteam Hesse/Schrader zum Thema Berufsstrategien und Karriere-Knowhow einen Namen gemacht. Beide sind Diplompsychologen und seit mehr als 15 Jahren als Seminarleiter und Publizisten tätig. 1992 gründeten sie das Büro für Berufsstrategie in Berlin. Jürgen Hesse ist zudem Geschäftsführer der Telefonseelsorge Berlin, Hans Christian Schrader arbeitet im Klinikum „Am Urban“ in Berlin als Diplompsychologe. Sie sind auch Autoren der Bücher Networking als Bewerbungs- und Karrierestrategie und Headhunter & Co.

 

Zusammenfassung

Die Basics des Small Talk

Für die einen sind es unvermeidliche, oberflächliche Gesprächssituationen. Für die anderen willkommene Gelegenheiten, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Kommunikationsprofis wissen um die image- und karrierefördernde Funktion von Small Talks. Fakt ist, dass Menschen mit ausgeprägter sozialer Kompetenz – und dazu gehört die Fähigkeit, auf andere Menschen zuzugehen und Gespräche zu führen – im Beruf erfolgreicher sind als andere.

Es gibt zahlreiche Situationen für Small Talk. In manchen Fällen ist das Gespräch obligatorisch (z. B. Betriebsfest, Tagungen, Seminare, Geschäftsessen), in anderen fakultativ, also freigestellt (z. B. bei der Post, an der Kinokasse, im Supermarkt, in der Bahn). Wie Sie mit solchen Small-Talk-Situationen umgehen, sagt viel über Sie selbst aus. Denn es ist eine Frage der Grundhaltung, ob Sie sich beim Smalltalken schwer tun, es gar als Zwang ansehen, oder ob Sie bereitwillig ins Gespräch einsteigen.

Stellen Sie sich einfach vor, es handelt sich dabei um ein Spiel, nicht um ein notwendiges Übel. Auf diese Art nehmen Sie den Anforderungsdruck weg und können sehr...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Die 10 Gebote der Jobsicherung
7
Internationales Direktmarketing
7
Selbstbewusstsein
6
Headhunter & Co.
9
Networking als Bewerbungs- und Karrierestrategie
6

Ähnliche Zusammenfassungen

Die richtigen Worte finden
8
Don’t let me be misunderstood
7
Rhetorik
9
Flexibel verhandeln
8
Das FBI-Prinzip
7
Inspiring! Kommunizieren im TED-Stil
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben