Zusammenfassung von Prozessoptimierung 4.0

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Prozessoptimierung 4.0 Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Ungeheuer viele Informationen, detailliert aufbereitet und kompakt präsentiert – so lässt sich das Werk des Unternehmensberaters Rupert Hierzer beschreiben. Der Experte für Unternehmensprozesse legt ein lesenswertes Praxisbuch vor, das einen umfassenden Überblick gibt darüber, wie sich Prozessketten in der digitalen Welt künftig optimieren lassen. Hierzer erläutert dabei nicht nur die Hintergründe der neuen industriellen Revolution, sondern erklärt vor allem, wie die analogen Prozesse auf die Digitalisierung vorbereitet werden können. Die Darstellungen der verschiedenen Werkzeuge für die Prozessoptimierungen sind sehr aufschlussreich, und darum empfiehlt getAbstract dieses Buch jedem, der die Unternehmensprozesse auf den Prüfstand stellen möchte.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • warum die Digitalisierung die Prozessoptimierung revolutioniert,
  • welche Voraussetzung in der analogen Produktionswelt geschaffen werden müssen, damit die Digitalisierung klappt, und
  • wie die Prozessoptimierung erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden kann.
 

Über den Autor

Rupert Hierzer ist Geschäftsführer der Unternehmensberatung Gemsensprung in Wangen im Allgäu. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf dem Management von Prozessen und Veränderungen.

 

Zusammenfassung

Der Kern der Digitalisierung

Sie gilt als die neue Revolution im globalen Wettbewerb: die Digitalisierung. In der Tat bieten die modernen Entwicklungen der Informationstechnologie ungeahnte Möglichkeiten für Unternehmen. Gleichzeitig bringen diese Technologien auch organisatorische und gesellschaftliche Umwälzungen mit sich. Dank immer mehr Daten und immer höherer Rechengeschwindigkeit lassen sich Abläufe wie Maschineneinsatz oder Materialbeschaffung perfektionieren und bis zum Äußersten auf Effizienz trimmen. Allerdings erfordert das Erfassen und Auswerten von Daten hohe Kompetenz und Ausstattung mit der entsprechenden Technologie.

Genau da hapert es in vielen Betrieben. Der Einsatz der IT ist vielerorts noch mangelhaft. Das liegt zunächst oft daran, dass die Manager nicht darin geschult sind, in Prozessen zu denken. Ohne Prozesse gibt es jedoch keine Digitalisierung. Schließlich ist die Digitalisierung nur ein Mittel, um die bestehenden analogen Abläufe im Unternehmen zu optimieren und auf permanenten Wandel zu trimmen. Wenn Unternehmen davon profitieren wollen, muss das Management aber nicht nur in Prozessen denken können, sondern es muss zuallererst prüfen, ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Vierte Industrielle Revolution
8
Digitale Transformation
7
Industry X.0
8
In einem Jahr digital
9
Deutschland 4.0
8
Digitaler Wandel in Familienunternehmen
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben