Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Raus aus dem Netz!

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Raus aus dem Netz!

Harvard Business Manager,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Hacker haben Sie längst im Visier. Schützen Sie sich!


Bewertung der Redaktion

9

Rezension

Auch die ambitioniertesten Versuche von Unternehmen, sich gegen Cyberkriminelle zu schützen, sind unzureichend. Das Idaho National Lab hat eine vollkommen neue Methode entwickelt, die bereits erste Erfolge zeigt. Diese wird in diesem praxisbezogenen Beitrag vorgestellt. Dabei macht der Autor deutlich, dass mit Anwendung der Methode durchaus Effizienzverluste verbunden sein können – etwa mit der Re-Analogisierung bestimmter Prozesse –, dass diese aber durch die erhöhte Sicherheit mehr als ausgeglichen werden. getAbstract empfiehlt diesen innovativen Artikel Führungskräften und Sicherheitsverantwortlichen in Unternehmen.

Zusammenfassung

Digitale Technologien steigern die Effizienz von Unternehmen, machen diese aber gleichzeitig anfällig für Hackerangriffe. Das Schadenspotenzial ist enorm. Viele Unternehmen wappnen sich dagegen mit Sicherheitssoftware, IT-Experten, Isolierung einzelner Systeme – sogenannten Air Gaps – und Verhaltensregeln. Doch gegen gut geplante Angriffe nützt auch das nichts. Einen vollkommen neuen Ansatz liefert das Idaho National Lab mit seiner CCE-Methode. CCE steht für: „consequence-driven, cyber-informed engineering“. Die Methode ist zwar noch im Versuchsstadium...

Über den Autor

Andy Bochman ist der leitende Cyber- und Energiesicherheitsstratege beim Idaho National Lab.


Kommentar abgeben