Zusammenfassung von Richtig entscheiden

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Richtig entscheiden Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Viele Entscheidungen und Handlungen im Alltag berühren moralische Fragen. In der Arbeitswelt, im Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern, Führungskräften, Geschäftspartnern und Kunden spielen Fairness und Integrität eine große Rolle. Vertrauenswürdigkeit und Verlässlichkeit sind wichtige Charakterzüge. Sie erleichtern soziale Abläufe und senken obendrein Kosten. Doch nicht immer ist es einfach, moralisch einwandfrei zu handeln, in vielen Situationen stehen zwei oder gar mehr Regeln miteinander in Konflikt. Auf solche Situationen zielt Thomas Wilhelms Ethik des gesunden Menschenverstands. Sie ist präzise und doch flexibel genug, um bei komplexen Entscheidungen als Richtschnur dienen zu können. Leicht verständlich stellt Wilhelm die Elemente dieser Ethik vor und spickt seine theroetischen Ausführungen mit einer Fülle konkreter Beispiele aus der beruflichen Praxis. So sensibilisiert er den Leser für moralische Probleme und hilft ihm, faire und praktikable Lösungen zu finden. getAbstract empfiehlt dieses gelungene Buch allen Menschen, die ihren ethischen Kompass zuverlässiger machen und ihre persönliche Integrität verbessern wollen.

Über den Autor

Thomas Wilhelm ist Managing-Partner der Unternehmensberatung Projekt Philosophie. Seine Schwerpunkte sind Kommunikation, Konfliktmanagement und interkulturelle Zusammenarbeit.

 

Zusammenfassung

Warum moralisch handeln?

Immer wieder trifft man im Geschäftsleben auf die Einschätzung, dass man sich Moral nicht leisten könne. Dort werde mit harten Bandagen gekämpft. Es gehe um Kosten und Nutzen. Moral sei da überflüssiger Luxus. Doch wer so denkt, begeht drei Fehler: Erstens ist das eine riskante Selbsteinschätzung, denn die Öffentlichkeit schaut durchaus kritisch auf Unternehmen. Unmoralisches Verhalten kann ruf- und geschäftsschädigend sein, einen Sturm der Entrüstung auslösen sowie Geschäftspartner verprellen. Zweitens unterläuft ihm eine begriffliche Verwirrung, denn Moral und Ethik haben – wie Kosten und Nutzen – einen rationalen Kern. Vertrauen und Verlässlichkeit im Geschäftsleben reduzieren Kosten und mindern Schäden, sind also keineswegs entbehrlich, sondern überaus nützlich. Drittens unterläuft ihm der sogenannte Hume’sche Fehlschluss, der besagt: Aus Tatsachen lassen sich keine Wertaussagen ableiten. Aus dem Ignorieren ethischer Fragen folgt nicht, dass man sie ignorieren sollte. Im Gegenteil – Geschäft und Moral passen sehr gut zusammen.

Ein Fallbeispiel

Marketingleiter Petersen wird vom Geschäftsführer Bornheim ins Büro bestellt. Bornheim...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Wie viel Gewissen darf’s denn sein?
7
Überzeugen
6

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Moral der Märkte
5
Wirtschaft ohne Ethik?
5
Wirtschaftsethik und Menschenrechte
9
Technology vs. Humanity
8
Wie wir wurden, was wir sind
6
Pre-Suasion
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben