Zusammenfassung von „Schatz, ich habe den Index geschlagen!“

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“ Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Unterhaltsam
  • Für Einsteiger
  • Überblick

Rezension

Christian Thiel macht regelrecht Lust auf Aktien. Sein Ratgeber ist nicht nur voller spannender Tipps rund um das Thema Börse und Investieren, sondern er versteht es auch, seinen Stoff unterhaltsam, ja teils regelrecht witzig aufzubereiten. Christian Thiel ist kein professioneller Finanzexperte. Er ist hauptberuflich als Single- und Paarberater tätig und hat sich sein Börsen-Know-how durch Ausprobieren und umfangreiche Recherchen selbst angeeignet. Diese Seiteneinsteigerperspektive wirkt sich durchaus positiv aus – nicht nur auf den Stil des Buches. Auch inhaltlich widmet er sich seinem Thema aus einem erfreulich frischen Blickwinkel. Vollmundige Renditeversprechen, wie Thiel sie präsentiert, wecken zwar naturgemäß Zweifel. Doch die dargelegte Strategie wird überaus sorgfältig und nachvollziehbar begründet, wobei sich der Autor vor allem auf die Weisheiten des Börsengurus Warren Buffett stützt. Letztlich bleibt es dem Leser selbst überlassen, ob und wie er sich von Thiels Argumentation überzeugen lässt. Auf dieses Prinzip der Selbstverantwortung verweist der Autor ausdrücklich selbst. Mit demselben Vorbehalt empfiehlt getAbstract sein Buch allen Privatanlegern jedoch wärmstens.

Über den Autor

Christian Thiel ist eigentlich als Single- und Paarberater in Berlin tätig. Vor 18 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für die Börse. Auf dem Blog grossmutters-sparstrumpf.de hat er seine Erlebnisse festgehalten.

 

Zusammenfassung

Gewinnen mit Aktien

In Zeiten historisch niedriger Zinsen ist es nicht einfach, sein Geld profitabel anzulegen. Unmöglich jedoch ist es nicht. Gerade die Deutschen müssten sich dafür allerdings von ihrem Vorbehalt gegenüber Aktien verabschieden: In kaum einem Industrieland halten die Bürger so wenig Unternehmenspapiere wie in Deutschland.

Hohe Renditen lassen sich derzeit jedoch ausschließlich an der Börse erzielen. So gelang es dem Autor 2015 mit seinem selbst zusammengestellten Depot nicht nur, den deutschen Aktienindex Dax, sondern auch den Index der US-Börse Dow Jones und gar den amerikanischen Finanzguru Warren Buffett in puncto Rendite deutlich zu übertreffen. Während der Dax in dem Jahr um 9,6 Prozent stieg, wuchs das Depot des Autors um sagenhafte 22,7 Prozent.

Bereits die Investition in den Dax ist seit Jahren eine lukrative Anlage. Er steigt im Durchschnitt jährlich um 8 Prozent. Wie sehr sich der Aktienkauf auf lange Sicht lohnt, zeigt ebenso der Blick auf den Index der größten US-Unternehmen, den S&P 500: Wer vor 100 Jahren 1 Dollar in diesen Index investiert hätte, hätte heute inklusive Dividenden 18 000 Dollar. Doch...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Wie lege ich 10 000 € optimal an?
8
Wie lege ich 5000 € optimal an?
8
Cool bleiben und Dividenden kassieren
7
Achtung Anlegerfallen!
8
Die Burggrabenstrategie
8
Das Finanztip-Buch
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben