Zusammenfassung von Silicon Germany

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Silicon Germany Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Hat Deutschland den Anschluss an die digitale Welt bereits verpasst? Droht die wirtschaftliche Dominanz des Landes zu zerbrechen an kleinen, aber kreativen und hoch flexiblen Start-ups, die vom amerikanischen Silicon Valley aus zahlreiche Traditionsbetriebe weltweit das Fürchten lehren? Christoph Keese geht mit deutschen Unternehmen, aber auch mit Politik und Gesellschaft hart ins Gericht. Zu träge, zu erfolgsverwöhnt, zu perfektionsorientiert seien die Deutschen, die sich mit dieser Haltung ins wirtschaftliche Abseits manövrieren würden. Bereits heute scheine der Rückstand angesichts der im internationalen Vergleich geringen Anzahl an Firmenneugründungen nahezu uneinholbar. Außerdem würden leistungsfähige Breitbandnetze fehlen, während der bürokratische Dschungel noch anwachse. Keese ortet hier dringenden Handlungsbedarf und appelliert an die Entscheidungsträger, endlich die Ärmel hochzukrempeln und die jungen Wilden mit ihren visionären Plänen zu fördern. Dabei versteht er es geschickt, persönliche Erfahrungen mit Fakten zu verbinden. getAbstract empfiehlt das Buch allen deutschen Unternehmern, Managern und Politikern.

Über den Autor

Christoph Keese ist Wirtschaftswissenschaftler und Journalist. Sein Interesse gilt seit Jahren der Digitalisierung. Er ist auch Autor des Buches Silicon Valley.

 

Zusammenfassung

Deutschlands Ausgangslage

Seitdem Konrad Zuse vor 75 Jahren den ersten Computer vorgestellt hat, ist viel passiert. Die Welt wurde durch das Internet von einem digitalen Wandel erfasst, der sich rasend schnell verbreitet und sowohl Wirtschaft als auch Gesellschaft verändert. Die Hälfte der wertvollsten Unternehmen kommt mittlerweile aus der Digitalwirtschaft, und diese hat mit Firmen wie Nokia bereits einige prominente Opfer zu verzeichnen. Uns wird jedoch noch Schlimmeres bevorstehen, denn innovative Start-ups bringen vernetzte, branchenübergreifende Lösungen auf den Markt, die Technologiegiganten in aller Welt das Fürchten lehren. Meist sind diese Start-ups in den revolutionären Biotopen von Silicon Valley, Tel Aviv oder seltener Berlin herangewachsen und befassen sich mit Themen wie künstlicher Intelligenz oder dem Internet der Dinge. Sie greifen die erfolgsverwöhnten und träge gewordenen Konzerne an. In diesen begreift man Digitalisierung allzu oft noch als Umstellung der Abläufe von Fax auf E-Mail und verfügt über Belegschaften, bei denen digitale Kompetenzen Mangelware sind. Viele Berufsgruppen werden vom digitalen Wandel betroffen sein: Bankangestellte, Supermarktkassierer...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Disrupt yourself
8
Silicon Valley
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Start-up-Illusion
8
Deutschland 4.0
8
Disruptive Thinking
7
Zukunftsblind
9
Radikal digital
8
Exponentielle Organisationen
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Pat Brigger vor 1 Jahr
    i can just say: awesome book!
  • Avatar
    Alexander-Allan Singerer vor 1 Jahr
    Ein tolles Buch.