Zusammenfassung von Silicon Valley Investing

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Silicon Valley Investing Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Google, Facebook, Apple – die Zeiten, in denen Unternehmen aus dem Silicon Valley nur Trendsettern etwas sagten, sind schon lange vorbei. Dennoch dürfte vieles in diesem Buch den meisten Anlegern neu sein. Als ausgesprochener Valley-Kenner und aus eigener Anschauung berichtet Thomas Rappold über den Aufstieg der Region zum Epizentrum der Technologiewelt, die prägenden Unternehmer- und Investorenpersönlichkeiten und die einmalige Gründerstimmung. Zudem werden zahlreiche Unternehmen porträtiert, bekannte wie noch nicht so bekannte, sowie konkrete Investitionsmöglichkeiten vorgestellt. Allerdings erzählt Rappold fast ausschließlich Erfolgsgeschichten, obwohl es auch viele Misserfolge geben muss – das zeigt schon die schiere Zahl an Gründungen. Zudem hätte etwas mehr Sorgfalt beim Redigieren dem Buch gutgetan; einige Wiederholungen haben sich eingeschlichen, dazu kommt die fehlerhafte Kommasetzung. Dennoch: Wer in Silicon-Valley-Unternehmen investieren will, für den ist das Buch eine wahre Fundgrube. getAbstract empfiehlt es Privatanlegern und institutionellen Investoren, die am Boom in der Region teilhaben wollen, aber auch Mittelständlern, die nach Beteiligungen in der Technologiebranche suchen.

Über den Autor

Thomas Rappold hat Medieninformatik studiert, ist Chef einer Internetberatungs- und Beteiligungsgesellschaft sowie Gründer zahlreicher Internet-Start-ups.

 

Zusammenfassung

Der Nabel der Hightech-Welt

Internet, Suchmaschinen, soziale Netzwerke, Onlinehandel: Die großen Erfindungen der vergangenen Jahrzehnte haben ihren Ursprung im kalifornischen Silicon Valley. Die Region, die das Santa Clara Valley und die Metropole San Francisco umfasst, ist mit Abstand der weltweit wichtigste Standort der Hightech-Industrie und ein Mekka für Wissenschaftler, IT-Begeisterte und Gründer.

Auch Anleger lässt der Name aufhorchen, denn Aktien von Silicon-Valley-Unternehmen gehörten in den vergangenen Jahren zu den Spitzenperformern an der Börse. Noch besser als die Aktionäre sind allerdings diejenigen Investoren gefahren, die sich schon vor einem Börsengang an den aufstrebenden Unternehmen beteiligen konnten. Leuchtendes Beispiel ist der Deutschstämmige Peter Thiel, der als erster Investor mit 500 000 Dollar bei Facebook eingestiegen ist.

Als Startschuss für die Erfolgsstory gilt die Gründung des Stanford Industrial Park 1951. Mit dem Aufkommen der Computertechnik in den 60er- und 70er-Jahren entstanden dort immer mehr Hightech-Unternehmen, oft gegründet von ehemaligen Stanford-Studenten. Zum Beispiel waren die Google-Gründer Sergey Brin und Larry...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Peter Thiel
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Start-up-Illusion
8
Bad Blood
9
Zukunftsmedizin
9
Silicon Germany
9
How to Fix the Future
8
Die Airbnb-Story
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben