Zusammenfassung von Startup mit System

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Startup mit System Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Neue Geschäftsmodelle und disruptive Innovationen rütteln alteingesessene Firmen und Traditionsbranchen auf. Start-ups gewinnen in kurzer Zeit Marktanteile von Wettbewerbern, die ihre Marktstellung zuvor über Jahrzehnte aufgebaut hatten. Wie ist das möglich? Für Bill Aulet, Dozent am MIT in Boston, ist klar, dass gute Entrepreneure und erfolgreiche Start-ups nicht einfach vom Himmel fallen. Ihre Erfolge erklären sich durch eine zielgerichtete Vorbereitung und eine genaue Analyse insbesondere der Fragen, wer die Kunden sind und wie das Wertangebot für diese Kunden aussehen soll. Erfolgreiche Gründer wissen, dass es nicht nur eine innovative Idee braucht, sondern auch die richtige Vermarktung. Sie fokussieren sich darüber hinaus auf ihre Kernkompetenzen und machen sich frühzeitig Gedanken, wie ihr Start-up Geld verdienen und weiter wachsen kann. Aulet beschreibt die Gründungsphase anschaulich in 24 Schritten und illustriert sie mit zahlreichen Beispielen. Er nimmt den Leser bei der Hand und macht ihn Schritt für Schritt auf wichtige Meilensteine und Stolperfallen aufmerksam. getAbstract empfiehlt das Buch Jungunternehmern und Firmengründern als Nachschlagewerk.

Über den Autor

Bill Aulet ist Dozent am MIT in Boston und begleitet Studenten auf ihrem Weg zu erfolgreichen Unternehmern. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Firmengründer.

 

Zusammenfassung

Wer ist Ihr Kunde?

Viele innovative Start-ups entstehen, weil ihre Gründer glauben, dass eine für sie selbst entwickelte Lösung auch anderen helfen könnte. Nach der Gründung folgt dann oft der Frust, wenn die frischgebackenen Entrepreneure feststellen, dass die tolle Idee – die von Freunden und Bekannten stets gelobt wurde – nicht sofort zum Kassenschlager wird. Für eine Innovation reicht eine gute Idee meist nicht aus. Sie muss auch erfolgreich vermarktet werden. Noch vor den ersten Schritten lohnt es sich, zu überlegen, ob Sie den Weg allein gehen oder Partner einbeziehen wollen. Generell scheinen Start-ups mit mehreren Gründern erfolgreicher zu sein als Einzelkämpfer. Das zeigen Untersuchungen des Massachusetts Institute of Technology (MIT). Die Anforderungen an Gründer sind nämlich vor allem in der Startphase sehr hoch: Es gilt, Vision und Ziele festzulegen, das Produkt zu definieren, Investoren zu suchen und vieles mehr. Dabei geht häufig das unter, was wirklich zählt, nämlich einen zahlenden Kunden zu finden. Erst dadurch erhält eine Firma ihre Daseinsberechtigung.

Da die meisten Start-ups wenige Ressourcen haben, müssen Zeit und Geld von Beginn an möglichst ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Buyer Personas
8
Das Design Thinking Playbook
8
Digitaler Wandel in Familienunternehmen
8
Apps effektiv managen und vermarkten
9
Marketing-Automation für Bestandskunden
8
Business Models für Teams
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben