Zusammenfassung von Marktchancen erkennen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Marktchancen erkennen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

6 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

4 Stil

Rezension

Wer möchte nicht Marktchancen frühzeitig und vor allem zuverlässig erkennen, wie es der Buchtitel verheißt? Die vom Autor entwickelte S-Kurven-Methode soll Erfolgspotenziale sicher identifizieren. Für diese Technik vereint er zwei wohlbekannte Werkzeuge des strategischen Managements: die Diffusionstheorie, deren berühmtestes Element der Produktlebenszyklus ist, und das Konzept des vernetzten Denkens von Frederic Vester. Die S-Kurven-Methode ist innovativ und vielleicht auch von hohem praktischem Wert - allerdings ist sie im Buch eher unpraktisch dargestellt. Denn diese Dissertation ist ganz klar eine wissenschaftliche Arbeit, kein Praxishandbuch. Deshalb handelt es sich auch nicht um ein Buch für Unternehmer und Manager, wie es der Untertitel verspricht - schon die vielen mathematischen Formeln schrecken den Praktiker ab. Schön wäre es, wenn der Autor das Thema in einem mehr praxisorientierten Fachbuch noch einmal aufbereiten würde. Nach Meinung von getAbstract.com eignet sich das Buch dennoch für Unternehmensberater, Mitarbeiter in den strategischen Abteilungen der Konzerne und alle, die sich für "quantitativ harte" Konzepte des strategischen Managements interessieren.

Das lernen Sie

  • wie Sie mit Hilfe der S-Kurve zukünftige Erfolgspotenziale für Ihr Unternehmen identifizieren können und
  • welchen Nutzen die Diffusionstheorie und das vernetzte Denken im strategischen Management haben.
 

Über den Autor

Hermann Pengg studierte theoretische Physik und Wirtschaftswissenschaften an der ETH Zürich. Promoviert hat er mit dieser Arbeit über die S-Kurven-Methode. Von 1997 bis 2001 war er im Management-Zentrum St. Gallen bei Prof. Fredmund Malik als Leiter von Forschungs- und Beratungsprojekten tätig. Darüber hinaus arbeitete er als Berater für Accenture, Zürich. Danach war er zunächst in einem Metall verarbeitenden Konzern tätig, und seit Anfang 2003 leitet er die Einkaufs- und Logistikabteilung in einer weltweit tätigen Unternehmensgruppe im Bereich Schleifmittel.

 

Zusammenfassung

Wo liegen die Erfolgspotenziale des Unternehmens?
Strategische Unternehmensführung stellt sich im Wesentlichen vier Fragen: Wie hat sich der Markt für mein Produkt entwickelt und wie entwickelt er sich in der Zukunft? Wie verläuft der Produktlebenszyklus...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien