Zusammenfassung von The Long Tail – Der lange Schwanz

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

The Long Tail – Der lange Schwanz Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Mit seinem Buch über die zunehmende Bedeutung von Nischenprodukten zeigt Chris Anderson einen richtungsweisenden Trend für die Zukunft des Einzelhandels auf. Er beschreibt überzeugend, warum und wie dieser Trend unser Leben beeinflussen wird. In einem Artikel in der Zeitschrift Wired hat Anderson seine Thesen am Beispiel der Unterhaltungsindustrie zum ersten Mal vorgestellt und großes Aufsehen erregt. Für das Buch konnte der Autor renommierte Business-Schools und wichtige Online-Händler zur Mithilfe gewinnen, die ihm teilweise ausführliche Verkaufsdaten zur Verfügung stellten. Trotzdem: Wer das Buch mit seinen nicht wenigen Wiederholungen durchgearbeitet hat, dem ist immer noch nicht so ganz klar, inwieweit sich die Erfahrungen der Online-Händler auf den Einzelhandel insgesamt übertragen lassen. getAbstract empfiehlt dieses richtungsweisende Buch allen, die sich für die Zukunft des Einzelhandels interessieren, weil es einen Trend aufzeigt, der unser wirtschaftliches, gesellschaftliches und kulturelles Leben wohl tief greifend verändern wird – wenngleich noch nicht ganz klar ist, wie.

Über den Autor

Chris Anderson ist seit 2001 Chefredakteur der renommierten Zeitschrift Wired. Vorher hat er für die Magazine The Economist, Nature und Science geschrieben. Er hat Physik und Wissenschaftsjournalismus studiert und lebt in Berkeley, Kalifornien. Für The Long Tail erhielt Anderson den getAbstract/FTD-Wirtschaftsbuchpreis 2006.

 

Zusammenfassung

Der „Long Tail“ – die zunehmende Bedeutung der Nischenprodukte

Als der frühere russische Präsident Boris Jelzin während eines USA-Besuchs einen Supermarkt betrat, soll er von der Vielfalt des Angebots überwältigt gewesen sein. In der Tat scheinen die großen Supermärkte mit ihren durchschnittlich 30 000 Produkten eine fast unbegrenzte Auswahl zu bieten.

Aber dieser Eindruck täuscht. In Wirklichkeit kann ein Supermarkt nur einen Bruchteil dessen anbieten, was insgesamt an Waren zur Verfügung steht. Er schneidet sozusagen den „Long Tail“, den „langen Schwanz“, ab, der aus weiteren abertausend existierenden Produkten besteht, und beschränkt sich auf die verkaufsstärksten Artikel.

Wal-Mart bietet z. B. in der Regel eine Auswahl von 4500 CDs an – weitaus weniger als die über eine Million Songs, die dem Konsumenten im Internet etwa bei iTunes oder Rhapsody zum Download zur Verfügung stehen. Und Amazon hat etwa 800 000 CDs im Angebot.

Ein ähnlicher Kontrast lässt sich auch bei Filmen feststellen. Schon allein die Einführung des Videorekorders und der Videotheken hat dem Kunden eine gigantische Vielfalt im Vergleich zum wöchentlichen Kinoprogramm ermöglicht. Heute...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Mit dem TED-Rezept zum mitreißenden Vortrag
8
Die Zukunft, die wir bauen
8
Die Drohnenwirtschaft
8
TED Talks
9
Makers
9
Free – Kostenlos
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Disruptive Thinking
7
Das Risiko und sein Preis
7
The Four
8
Der Allesverkäufer
6
Prozessoptimierung 4.0
8
Brand Design
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben