Zusammenfassung von The Mobile Wave

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

The Mobile Wave Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Überblick
  • Visionär

Rezension

Das Internet gilt als Beispiel kreativer Zerstörung: Während Start-ups wie Softwareschmieden boomen, jammern althergebrachte Branchen wie Einzelhandel, Verlage, Musikindustrie. Das ist noch gar nichts, argumentiert Michael Saylor. Wenn die mobilen Endgeräte Smartphone und Tablet jedermann von Jung bis Alt durch den Alltag begleiten, wird sich unser Leben radikal ändern – und zwar zum Wohl der Menschheit. Viel Licht, wenig Schatten: Saylor schlüpft in die Rolle des Technologiepropheten und sagt goldene Zeiten voraus. Das tun auch viele andere Apologeten des mobilen Netzes, doch argumentieren sie selten so sachkundig, verständlich und präzise. Einzig fundierte Überlegungen zum Thema Datenschutz sucht man vergebens, aber diese würden ohnehin nicht in dieses schöne neue Weltbild passen. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die das Potenzial mobiler Kommunikation abschätzen und nutzen wollen.

Über den Autor

Michael Saylor ist Aufsichts- und Vorstandsvorsitzender der US-Softwarefirma MicroStrategy und Fachmann für Hightech und Wissenschaftshistorie.

 

Zusammenfassung

Die mobile Welle rollt an

Wir leben in einer Zeit radikaler technologischer Veränderungen. Viele Produkte, die Sie bisher mit Händen greifen konnten, verwandeln sich in Software: Bücher, Musik, Zeitungen, Landkarten, Kameras, Schlüssel, sogar Geld. Der mobile Gebrauch von sozialen Onlinenetzwerken setzt internetfähige Geräte voraus. 2015 werden etwa 4,5 Milliarden Menschen über Smartphones kommunizieren. Entwicklungsländer machen damit einen gewaltigen technologischen Sprung, der gesellschaftliche Folgen hat – der Arabischen Frühling ist ein Beispiel. Diese Trends türmen sich zu einer eigentlichen „Mobile Wave“ auf, einer Welle der Veränderung durch mobile und soziale Netzwerke. Sie könnte im nächsten Jahrzehnt 50 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts völlig umpflügen. Alte Firmen, Marken und Institutionen werden untergehen, neue werden auftauchen. Lernen Sie, auf der Welle zu reiten. Bereiten Sie Ihr Unternehmen auf diesen Wandel vor, der noch stärker sein wird als jener durch das Internet.

Der Computer in der Hosentasche

Geräte des Mobile Computing sind Tablet-Computer und die neusten Mobiltelefone, sogenannte App-Phones. Beide zeichnen sich durch...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Digital HR
7
Mobile Payment
8
Jetzt pack doch mal das Handy weg!
9
So geht Büro heute!
8
Apps effektiv managen und vermarkten
9
Vaporisiert
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    P. B. vor 4 Jahren
    Interessanter Input von Marco...
  • Avatar
    M. H. vor 4 Jahren
    Wunderbare Zukunftsfantasien.
    Dies alles braucht elektrische Energie, natürliche Ressourcen und Menschen die kognitiv in der Lage sind, diese Flut von Entscheidungsmöglichkeiten zu verarbeiten.
    Ich glaube die Ideen in diesem Buch sind "aus der Hüfte geschossen". Gewohnheiten, Märkte und Kommunikation werden sich, wie seit bestehen der Menschheit, weiter ändern. Doch tröstend in den Arm genommen zu werden, wir keine App der Welt zufriedenstellend übernehmen können.
    Ich werde das Buch aufgrund seiner losen Prognosen deshalb nicht kaufen (weder elektronisch noch physisch)