Zusammenfassung von Transnationales Management der Human-Ressourcen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Transnationales Management der Human-Ressourcen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Prof. Dr. Martin Hilb hat hier ein Lehrbuch über transnationales Personalmanagement für Wirtschaftsstudierende und Praktiker in internationalen Unternehmen geschrieben. Darin vermittelt er einen zweckmässigen und praktikablen Konzeptrahmen zu dessen Umsetzung. Neben Instrumentarien und konkreten Vorschlägen für die Verwirklichung dieser hohen Stufe des Personalmanagements bietet das Buch aber auch einen glaubwürdigen und analytischen Hintergrund. Die Fallstudien, viele Grafiken und Modelldarstellungen, die konkreten Beurteilungs- und Fragebögen unterstützen den Text und machen ihn anschaulich und verständlich. getAbstract.com empfiehlt dieses Buch allen Wirtschaftsstudenten, Führungskräften und Praktikern in internationalen Unternehmen und solchen, die expandieren und transnational tätig werden möchten.

Über den Autor

Professor Dr. Martin Hilb, vormals Mitglied der Geschäftsführung eines internationalen Chemieunternehmens, leitet das Institut für Führung und Personalmanagement und lehrt an der Universität St. Gallen (Schweiz), der University Dallas/Texas (USA) und am European Institute for Advanced Studies in Management in Brüssel (Belgien). Er ist Autor zahlreicher Bücher, darunter Integrierte Erfolgsbewertung von Unternehmen, Management der Human-Ressourcen - Neue Führungskonzepte im Praxistest, Management by Mentoring, Integriertes Personal-Management, jeweils im Luchterhand Verlag erschienen.

 

Zusammenfassung

Unternehmen und Menschen bewegen sich in Richtung einer "glokalen" Zivilisation, einer Zivilisation mit globaler und lokaler Sichtweise. Damit ist eine Weltordnung mit gemeinsamen Werten, Prozessen und Strukturen gemeint, in der Länder und Kulturen offener für wechselseitigen Einfluss werden. Eine Weltordnung, in der Menschen unterschiedlicher Ideologien und Werthaltungen zusammenarbeiten und im Wettbewerb stehen, ohne dass einer Ideologie der Vorrang vor einer anderen gegeben wird. Transnationale Unternehmen sollten die wertvollen komparativen und übertragbaren Stärken der Kulturen, in denen sie tätig sind, nutzen. Sie benötigen dazu ein Personalmanagement, das sich an einer glokalen Unternehmensvision (globale Effektivität und lokale Flexibilität) orientiert. Ausserdem brauchen sie einen systematischen und zweckmässigen Konzeptrahmen, in dem die Funktionen wie Führung, Qualität des Arbeitslebens, Leistungsbeurteilung und Honorierung, Personalentwicklung und Evaluation integriert sind. Um in Zukunft zu den Gewinnern im weltweiten Handel und Wandel zu gehören, benötigen international tätige Unternehmen in ihrem Management "Glocalpreneurs", Führungskräfte, die nach globaler Integration...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Integrierte Corporate Governance
7
Integriertes Personal-Management
6
HR Governance
6

Ähnliche Zusammenfassungen

Ethischer Welthandel
7
Internationale Personalarbeit in der Praxis
8
Die Diktatur der Konzerne
8
Transformationale Führung
6
Agiles Lernen
7
Delivering Happiness
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben