Zusammenfassung von Access – Das Verschwinden des Eigentums

Warum wir weniger besitzen und mehr ausgeben werden

Campus,
Erstausgabe: 2000 Mehr

Buch kaufen

Access – Das Verschwinden des Eigentums Buchzusammenfassung
Wie sieht der Kapitalismus von morgen aus? Wir werden immer weniger besitzen, aber für immer mehr bezahlen. Wie können Sie von der Wirtschaft der Zukunft profitieren?

Bewertung

9 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

10 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Nach Das Ende der Arbeit ist Jeremy Rifkin wieder ein großer Wurf gelungen. Eindringlich, einleuchtend und mit vielen Beispielen beschreibt er, wie vor unseren Augen ein neuer Kapitalismus entsteht. Die Formel vom Zeitalter des Zugriffs (Access) ist sehr eingängig und verbindet die verschiedensten Formen wirtschaftlichen Wandels. Rifkin ist sichtlich fasziniert von den Veränderungen, die er beschreibt. Er verliert aber nie seinen kritischen Blick und bringt immer auch die Rückseite der Medaille zum Vorschein. Der einzige Kritikpunkt: So konkret und plastisch der Autor die wirtschaftliche Entwicklung beschreibt, so vage und allgemein bleibt er bei seinen Lösungsvorschlägen für die Probleme unserer Zeit. Dennoch ist das Buch eine ungeheuer anregende und lohnende Lektüre. getAbstract empfiehlt es allen, die wissen wollen, wohin unsere Reise geht.

Das lernen Sie

  • wohin sich der Kapitalismus entwickelt
  • was das Zeitalter des Zugriffs für die Menschen und die Unternehmen bedeutet
 

Zusammenfassung

Wir stehen am Beginn einer Revolution
Wir leben in einer Phase des Übergangs. Wir lassen das Zeitalter des Eigentums hinter uns und treten ein in das Zeitalter des Zugriffs. Es wird immer weniger darum gehen, etwas zu besitzen, als darum, Zugriff auf bestimmte Güter, Dienstleistungen und...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Jeremy Rifkin ist der Gründer und Vorsitzende der Foundation on Economic Trends. Er ist weltweit als Regierungsberater tätig. Seine Bücher über wirtschaftliche Trends wurden zu Bestsellern, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Vor allem mit Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft und mit Der Europäische Traum hat er die Debatte über die Zukunft unserer Gesellschaft wesentlich mitgestaltet.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien