Zusammenfassung von Das Seerosen-Prinzip

Wie uns die Gier ruiniert

DuMont, Mehr

Buch kaufen

Das Seerosen-Prinzip Buchzusammenfassung
Wirtschaftsbosse sind wie Seerosen: In ihrer Gier entziehen sie ihrem Untergrund so viele Nährstoffe, dass sie letztlich ihren eigenen Lebensraum zerstören.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Wichtigkeit

5 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Bereits während seiner Zeit als Topmanager in global operierenden Automobilkonzernen hat sich Daniel Goeudevert einen Namen als kreativer Kopf gemacht. Diesem Ruf bleibt er auch als Buchautor, nach seinem Rückzug aus den Vorstandsetagen, treu. Mit Das Seerosen-Prinzip legt er eine Bestandsaufnahme der weltwirtschaftlichen Situation unter besonderer Berücksichtigung moralischer Kriterien vor. Inhaltlich hat Goeudevert nicht allzu viel Neues mitzuteilen. Das wäre auch erstaunlich, ignoriert er doch von den „Heuschrecken“ über den neuen Staatskapitalismus chinesischer Prägung bis hin zur Leistungslüge kaum ein Trendthema. Was das Werk des einstigen Topmanagers dennoch über weite Strecken lesenswert macht, ist die Lebenserfahrung, die ihn zu seinen Erkenntnissen geführt hat. Entsprechend dem enormen Spektrum, das der Autor aufspannt, empfiehlt getAbstract das Buch allen, die sich für Fragen der Wirtschaftsethik interessieren.

Das lernen Sie

  • warum unmoralisches Handeln in den Vorstandsetagen vieler Unternehmen weit verbreitet ist
  • wie sich Ethik und Ökonomie zu beiderseitigem Nutzen ergänzen können
 

Zusammenfassung

Die Kollateralschäden der Rationalisierung
Die Guillotine steht nicht von ungefähr am Anfang einer Epoche der Industrialisierung und der zunehmenden Macht von Maschinen über den Menschen. Allein die Tatsache, dass Guillotinen irgendwann erfunden wurden, forderte dazu auf, dass man sie ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Daniel Goeudevert ist Literaturwissenschaftler und war Topmanager bei Citroën, Renault, Ford und Volkswagen, bevor er sich auch als querdenkender Buchautor einen Namen machte.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien