Zusammenfassung von Die Entscheidung

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Die Entscheidung Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

9 Gesamtbewertung

10 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Fans von biologisch angebauten Lebensmitteln, fair gehandelter Mode, Hybridautos und Solarmodulen auf dem Dach werden von Naomi Kleins klimapolitischem Manifest kalt erwischt: Ökokonsum ist schön und gut, sagt Klein, aber bei Weitem nicht genug. Denn die Rettung der Erde braucht radikalere Maßnahmen: echten Konsumverzicht, massiven Wohlstandstransfer, Zerschlagung der Fossilindustrie, Beschränkung des Freihandels. Für Marktliberale ist das natürlich eine Zumutung. Kritiker werfen Klein ideologische Verblendung und grobe Vereinfachung vor, wenn sie den Kapitalismus zum Sündenbock erklärt. Immer noch besser, als den Bock zum Gärtner zu machen, könnte man angesichts der bescheidenen Erfolge marktfreundlicher Klimarettungsversuche entgegnen. Egal auf welcher Seite man steht – getAbstract legt dieses leidenschaftliche und sehr persönliche Buch allen ans Herz, die in der wohl wichtigsten Debatte unserer Zeit mitreden wollen.

Das lernen Sie

  • warum wir uns beim Klimaschutz keine Experimente mehr leisten können,
  • weshalb marktorientierte Lösungen gescheitert sind und
  • wie wir unsere Wirtschaftsordnung von Grund auf erneuern können.
 

Über den Autor

Naomi Klein ist Aktivistin und Journalistin. Sie schreibt für die New York Times, The Nation und The Guardian und hat internationale Besteller wie No Logo! und Die Schock-Strategie verfasst.

 

Zusammenfassung

Nichts als heiße Luft
1990 begannen die Verhandlungen über eine Reduktion des weltweiten CO2-Ausstoßes. Doch anstatt zu sinken, stiegen die jährlichen Emissionen: 2013 waren es 61 Prozent mehr als 1990. Je mehr geredet wurde, desto unerreichbarer schien das Ziel, die globale...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Frank Weyhers vor 2 Jahren
    Naomi Klein hat keinerlei wissenschaftlichen Abschluss (http://de.wikipedia.org/wiki/Naomi_Klein), gehört es nicht auch zu einer vernünftigen Zusammenfassung, die Qualität der Argumentation zu prüfen?
    Natürlichen Klimawandel gibt es seit 4,5 Millarden Jahren,
    CO2 als Ursache für einen vom Menschen ausgelösten Klimawandel ist bis heute nur eine Theorie, und es gibt sehr viele wissenschaftliche Studien, die belegen, dass die vom IPCC angegebenen Auswirkungen maßlos übertrieben sind. In den letzten 18 Jahren gab es keinen Anstieg der weltweiten Durchschnittstemperatur, alle vom IPCC berechneten bzw. zitierten Klimamodelle sind somit nachweislich falsch.
    Die Forderung nach einem Umbau der Weltwirtschaft auf der Basis dieser erwiesenermaßen falsifizierten Modelle ist kompletter Unsinn.
    Es gibt auf der Erde sehr viele Probleme, Klimawandel und CO2 gehören nicht dazu.
  • Avatar
    Jürgen Raeke vor 2 Jahren
    Gehört die "Komplette Zusammenfassung" nicht mehr zu meinem Abonnement?
    Grüße, Jürgen Raeke
    • Avatar
      Barbara Käslin vor 2 Jahren
      Sehr geehrter Herr Raeke
      Bitte melden Sie sich unter info@getabstract.com oder +41 41 367 51 45 um dies zu klären.
      Herzlichen Dank, Ihr getAbstract-Team

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien