Zusammenfassung von Gomorrha

Reise in das Reich der Camorra

Hanser, Mehr

Buch kaufen

Gomorrha Buchzusammenfassung
Die Camorra lässt die Mafia aussehen wie einen Hobbyklub. Ein Blick hinter die Kulissen des organisierten Verbrechens.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Wichtigkeit

9 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Das öffentliche Bild vom organisierten Verbrechen mag zwar von der sizilianischen Mafia geprägt sein, doch diese ist gegen die süditalienische Camorra, so der Autor, kaum mehr als ein Knabenchor. Roberto Saviano, der inzwischen im Untergrund lebt, erhielt für seine Recherchen zu diesem Buch 2006 den Premio Viareggio, einen italienischen Literaturpreis. Während die italienischen Juroren vermutlich ausreichend Hintergrundkenntnisse besitzen, um zwischen harten Fakten und Überzeichnung unterscheiden zu können, ist davon beim deutschen Otto-Normal-Leser höchstwahrscheinlich nicht auszugehen. Die Frage, wo Savionas Buch nun Roman und wo Sachbuch ist, kann der Laie kaum beantworten. Nicht zuletzt, weil die Kapitel in sich abgeschlossen sind und damit oft zusammenhanglos erscheinen. Der rote Faden versteckt sich hinter blutigen Anekdoten. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die sich für die jüngere italienische Geschichte oder für das organisierte Verbrechen interessieren. Und wer sich mit ein paar Räuberpistolen für den nächsten Urlaub wappnen will („Prada, Rolex, alles echt, nur zehn Euro“), kann sich hier ebenfalls eindecken.

Das lernen Sie

  • was die Camorra ist
  • in welchen Branchen sie mitmischt
  • welchen Umständen sie ihre Macht verdankt
 

Zusammenfassung

Umschlagplatz Neapel
Neapel ist das Zentrum Italiens – oder zumindest Süditaliens, vor allem wenn es um Warenumschläge geht. Beispielsweise passieren rund 20 % des Wertes der Textilimporte aus China die Hafenquais Neapels, aber gleichwohl 70 % der Warenmenge. Das ist auf den ersten Blick...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Roberto Saviano arbeitete als Journalist für Il Manifesto, den Corriere del Mezzogiorno und L’Espresso. Für Gomorrha erhielt er 2006 den Premio Viareggio.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien