Zusammenfassung von Lifelogging

Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert

Econ, Mehr

Buch kaufen

Lifelogging Buchzusammenfassung
Wenn der Mensch von morgen sich an alles erinnern wird, ist er dann überhaupt noch ein Mensch?

Bewertung

9 Gesamtbewertung

9 Wichtigkeit

9 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Es ist ein beängstigendes Szenario, das in diesem Buch entworfen wird: eine entmenschlichte Welt, in der Daten an die Stelle der Wahrnehmung treten. Um herauszufinden, wohin die digitale Selbstvermessung in Zukunft führen könnte, suchte Stefan Selke unter anderem Pioniere und Gurus des sogenannten Lifeloggings auf, er sprach mit Testern, experimentierte selbst und analysierte Studien. Und er stellte sich immer wieder die Frage, ob dieser Wandel tatsächlich einem menschlichen Bedürfnis entspricht. Selke bleibt seinem am Anfang des Buchs gegebenen Versprechen treu: Er verteufelt Lifelogging nicht, sondern bemüht sich, sämtliche Facetten objektiv zu beleuchten. Nicht nur wegen der Brisanz des Themas macht es Spaß, dieses Buch zu lesen – es ist auch noch großartig geschrieben, versetzt mit bissigen Kommentaren. Für weiterführende Informationen findet der Leser immer wieder QR-Codes. Die sind sicherlich nützlich, aber an der einen oder anderen Stelle hätten Grafiken oder Abbildungen als Auflockerung besser gepasst. Zudem hätte eine übersichtlichere Struktur wohl ein paar Wiederholungen aufgedeckt, die den Text unnötig aufblähen. Unbedingt empfehlenswert bleibt der Titel dennoch, findet getAbstract und legt ihn jedem ans Herz, der sich für technologische und gesellschaftliche Trends interessiert.

Das lernen Sie

  • was „Lifelogging“ bedeutet
  • wie es die Gesellschaft verändern wird
  • welche Alternativen es gibt
 

Zusammenfassung

Was ist Lifelogging?
Nichts wird mehr vergessen, das ganze Leben wird gespeichert und zunehmend optimiert – etwa so lässt sich „Lifelogging“, zu Deutsch: Lebensprotokollierung, charakterisieren. Microsoft-Entwickler Jim Gemmell, der eine Lifelogging-Software entwickelt hat, prophezeit...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Stefan Selke ist Professor für Soziologie und gesellschaftlichen Wandel an der Hochschule Furtwangen und betreibt ein Blog.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien