Zusammenfassung von Mehrwert Ethik

Added Values in Wirtschaft und Management

Versus, Mehr

Buch kaufen

Mehrwert Ethik Buchzusammenfassung
„Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es!“ (Erich Kästner)

Bewertung

6 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Die Menschheit muss Armut, Hunger und globale Klimaerwärmung bekämpfen. Nur wie? Mit einer ethischen Wirtschaftsordnung, sagt der Theologe Christoph A. Weber-Berg. Für die einzelnen Menschen, egal ob Konsument, Mitarbeiter oder Manager, gilt hier Erich Kästners Weisheit: „Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.“ Konkret heißt das: Firmenchefs und Aktionäre sind bereit, zugunsten langfristiger Verbesserungen auf kurzfristige Gewinne zu verzichten, und Konsumenten jagen nicht Schnäppchen hinterher, sondern zahlen gerechte Preise. Warum es sich sogar lohnt, sich selbst einzuschränken, erklärt der Autor mit Ansichten von Philosophen wie Platon und Kant und der Wirtschaftstheorie von Adam Smith. Auch das nötige praktische Werkzeug, um ethische Grundsätze im Unternehmen zu verankern, hält Weber-Berg parat. Sein Streifzug durch Wirtschaft, Politik, Psychologie und Philosophie ist interessant, regt zum Nachdenken an, ist aber leider nicht immer leicht lesbar. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die wissen wollen, warum ethisches Wirtschaften der Allgemeinheit nutzt und welche konkreten Möglichkeiten ethischen Handelns es in der Wirtschaft gibt.

Das lernen Sie

  • warum es sich lohnt, ethisch zu wirtschaften
  • wie Sie ethische Grundsätze im Unternehmen verankern
 

Zusammenfassung

Ethik will das gute Leben
Für immer mehr Menschen ist Ethik keine Privatsache, sondern eine Frage, die öffentlich diskutiert werden und in ökonomische Entscheidungen einfließen muss. Von Managern wird erwartet, dass sie ethisch handeln und wirtschaften. Unternehmen, die Kinderarbeit und...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Christoph A. Weber-Berg ist promovierter Theologe und Mitglied der Jury des Swiss Award for Business Ethics. Seit 2001 leitet er die Fachstelle „Kirche & Wirtschaft“ der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich, seit 2006 ist er Projektleiter am Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik an der Universität Zürich. Daneben hat er Lehraufträge an Fachhochschulen und Höheren Fachschulen zu Ethik, Führung und Unternehmenskultur.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien