Zusammenfassung von Produktivkraft Natur

Hoffmann und Campe, Mehr

Buch kaufen

Produktivkraft Natur Buchzusammenfassung
Jeder Euro für den Naturschutz ist eine Investition in die Wirtschaft! Wie das?

Bewertung

9 Gesamtbewertung

9 Wichtigkeit

9 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Naturschutz gilt Wirtschaftsvertretern gemeinhin als Kostenfaktor. Das ist allerdings nur die eine Seite der Medaille: Eine intakte Natur ist nicht nur die Grundlage des menschlichen Lebens, sondern trägt auch entscheidend zum Wirtschaftswachstum bei – und das völlig kostenlos. Kenntnisreich erläutern die Autoren anhand zahlreicher Beispiele, was Mutter Natur alles für uns tut, und sorgen dabei für so manche Überraschung. Wer weiß schon, dass viele technische Entwicklungen in der Automobilbranche und sogar in der chemischen Industrie ihre Vorbilder in der Natur haben? Eher als Überblick konzipiert, zeigt das Buch die ganze Bandbreite der Naturleistungen auf und bleibt trotz komplexer Sachverhalte allgemein verständlich. getAbstract empfiehlt es allen ökonomisch und ökologisch interessierten Lesern, insbesondere allen Managern und Unternehmern, die mit Profit grün wirtschaften wollen.

Das lernen Sie

  • warum Naturschutz letztlich Wirtschaftsförderung ist
  • welche Leistungen die Natur gratis für die Wirtschaft erbringt
  • welche Folgekosten unzureichender Umweltschutz verursacht
 

Zusammenfassung

Naturschutz ist Wirtschaftsförderung
Dass Naturschutz nicht nur eine Attitüde irgendwelcher Ökospinner ist, sondern unsere Lebensgrundlagen sichert, hat sich inzwischen herumgesprochen. Dennoch wird der Umweltschutz in der Wirtschaft zumeist als reiner Kostenfaktor gesehen, der den ökonomischen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Prof. Dr. Beate Jessel ist Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz. Sie ist studierte Diplom-Ingenieurin und war Professorin an der Universität Erfurt und der Technischen Universität München. Geograf Olaf Tschimpke ist Präsident des Naturschutzbundes Deutschland. Zudem ist er in verschiedenen Stiftungskuratorien und Aufsichtsräten aktiv. Verwaltungswissenschaftler Manfred Walser ist Projektleiter an der Universität St. Gallen und Mitinhaber eines privaten Beratungsbüros für Kommunal- und Regionalentwicklung.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien