Zusammenfassung von Vom Trainer zum Transformer

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Vom Trainer zum Transformer Zusammenfassung

Bewertung der Redaktion

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Für Experten
  • Inspirierend

Rezension

Unternehmen brauchen neue, flexible Fortbildungsmethoden. Pauschale Schulungen für alle anzubieten, genügt nicht mehr. Personalabteilungen müssen das Lernen anders organisieren. Es muss bedarfsgerechter, praxisnäher und individueller werden. Dazu braucht es etwa kleine Lernhäppchen im Baukastensystem. Mitarbeiter werden künftig verstärkt voneinander und „on the job“ lernen. Ein reger Austausch soll entstehen, der die Lern- und zugleich die Unternehmenskultur verbessert.

Über die Autoren

Abbie Lundberg forscht zu Businesstechnologien und ist Mitherausgeberin der Harvard Business Review Analytic ServicesGeorge Westerman lehrt an der Sloan School of Management und forscht im Abdul Latif Jameel World Education Laboratory des MIT.

Zusammenfassung

Genau wie die Unternehmen selbst muss auch die Fortbildung flexibler werden.

Das Lernen im Unternehmen durchläuft einen tief greifenden Umbruch. So wird aus dem Fortbildungsverantwortlichen, dem Chief Learning Officer (CLO), ein Transformer-CLO. Dessen Aufgabe ist es, eine völlig neue Lernkultur zu schaffen. Dabei geht es nicht mehr um einen festen Katalog von Kenntnissen. Denn Arbeitswelt und Technologien verändern sich schnell. Unternehmen müssen flexibel sein. Und Mitarbeiter müssen bereit sein, sich permanent weiterzubilden. Richtschnur für alle Maßnahmen sind die Unternehmensziele.

Der Prozess beginnt bei den Führungskräften. Wo diese früher aus dem Bauch heraus entschieden haben, müssen sie nun lernen...


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Die rechte und die linke Hand des Führens
7
Autokonzern tritt aufs Gas
7
Neue Organisationsformen auf dem Vormarsch
7
Lernökosysteme gestalten
5
Dünger für neues Denken
8
Die Zukunft des Lernens
8

Verwandte Kanäle