Zusammenfassung von Wie man Vertrauen (wieder) aufbaut

Suchen Sie das Video?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Wie man Vertrauen (wieder) aufbaut Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

6 Stil


Rezension

Vertrauen ist schwer herzustellen, aber leicht zu zerstören. Eine der Hauptgefahren stellt dabei etwas vermeintlich Banales dar: die Ablenkung durch die allgegenwärtigen Smartphones. Damit hat Harvard-Business-School-Professorin Frances Frei ihre eigenen Erfahrungen gemacht hat, als sie bei Uber beratend tätig war. Sie liefert eine kurzweilige Einführung in ein Thema, das jeden angeht, findet getAbstract.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Vertrauen entstehen kann und
  • was Sie dafür tun können.
 

Über die Rednerin

Frances Frei lehrt Management an der Harvard Business School.

 

Zusammenfassung

Vertrauen ruht auf drei Säulen: Glaubwürdigkeit (Authentizität), Kompetenz (Logik) und Mitgefühl (Empathie). Wenn Sie jemanden für glaubwürdig oder kompetent halten oder wenn Sie spüren, dass sein Mitgefühl echt ist, werden Sie ihm leichter vertrauen. Wenn alle drei Komponenten zusammenkommen, sind die Voraussetzungen für großes Vertrauen erfüllt. Wackelt jedoch eine der Säulen, ist das Vertrauen bedroht.


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Kann es in großen Unternehmen Unternehmergeist geben?
8
Wie die besten Ideen sich im Unternehmen durchsetzen
9
Innovation und internes Unternehmertum befeuern
7
Die überraschende Zutat, die Unternehmen besser funktionieren lässt
8
Mit dem TED-Rezept zum mitreißenden Vortrag
8
Wollen Sie kreativer werden? Gehen Sie spazieren!
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben