Zusammenfassung von Wie Sie mit schlechten Managementgewohnheiten brechen, bevor die nächste Generation sie übernimmt

Suchen Sie das Video?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Wie Sie mit schlechten Managementgewohnheiten brechen, bevor die nächste Generation sie übernimmt Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Praktische Beispiele

Rezension

Die Anforderungen der Unternehmenskultur verändern sich rasend schnell – und damit die Kriterien für einen optimalen Führungsstil. Weshalb es für Unternehmen so schwierig ist, sich diesen Veränderungen anzupassen, erklärt die Managementberaterin Elizabeth Lyle durch ein Paradox: Die junge Managergeneration erkennt zwar die Zeichen der Zeit, passt sich aber, um im Unternehmen aufsteigen zu können, langfristig an den etablierten, aber veralteten Führungsstil ihrer Vorgesetzten an. Lyle zeigt einen Weg aus diesem Teufelskreis und lädt zu einem gemeinsamen Lernprozess ein. getAbstract empfiehlt diesen Vortrag allen Führungskräften und Managern.

Über die Rednerin

Elizabeth Lyle arbeitet für die Boston Consulting Group und widmet sich insbesondere der Erarbeitung innovativer Führungsstile.

 

Zusammenfassung

Wir alle kennen Prokrastination: Bestimmte Aufgaben schieben wir so lange vor uns her, bis sie uns über den Kopf wachsen. Diese Gewohnheiten sind bequem, werden schnell zur zweiten Natur – und werden letztlich immer zum Problem. Doch dann ist es bereits sehr schwer, sie wieder abzulegen. Genau das können wir an den Nachwuchsführungskräften von heute beobachten. Ihre Vorgesetzten sind Manager einer älteren Generation: typischerweise taffe Einzelkämpfer, die hohe Anforderungen an sich und ihre Mitarbeiter stellen, kaum Entscheidungskompetenzen abgeben und kein...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Sechs Weltraumtechnologien, die unsere Lebensbedingungen verbessern
8
Geständnisse eines ehemaligen Mikro-Managers
7
Wie man aus einer Gruppe Fremder ein Team schmiedet
9
Warum Faschismus so verführerisch ist – und wie unsere Daten ihn noch stärken könnten
8
Die Unternehmergesellschaft
8
Wie wir KI bauen, die Menschen hilft, statt sie zu verletzen
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben