Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Wie smarte Produkte Unternehmen verändern

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Wie smarte Produkte Unternehmen verändern

Harvard Business Manager,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Die smarte Revolution hat begonnen.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Smarte Produkte verheißen so einiges: mehr Komfort, Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum. Die Autoren dieses Artikels beschreiben ausführlich und mit vielen Beispielen, wie weitreichend die Konsequenzen smarter Produkte für jeden Bereich eines Fertigungsunternehmens sind. Die Firmen stehen vor großen Herausforderungen, aber die Umstrukturierung lohnt sich, sagen die Experten. getAbstract empfiehlt den Artikel allen, die sich für das spannende Themenfeld Industrie 4.0 interessieren.

Zusammenfassung

Smarte Produkte weisen intelligente Komponenten wie Sensoren oder Software und Vernetzungskomponenten wie Schnittstellen oder Antennen auf. Sie überwachen sich selbst und lassen sich aus der Ferne steuern. Aus den Daten, die sie erheben, können Unternehmen wertvolle Informationen gewinnen und so Wettbewerbsvorteile erlangen. Für Produktionsunternehmen bedeuten smarte Produkte einen tief greifenden Wandel, der alle Abteilungen erfasst. Schon bei der Produktentwicklung braucht man mehr Softwareentwickler als Maschinenbauer. Flexible Software in Standardhardware ermöglicht eine größere...

Über die Autoren

Michael E. Porter lehrt an der Harvard Business School. James E. Heppelmann ist Geschäftsführer des Softwareunternehmens PTC.


Kommentar abgeben