Zusammenfassung von Der dressierte Bürger

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Der dressierte Bürger Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

10 Stil

Rezension

Genauso unerbittlich wie Managementberater Reinhard K. Sprenger wunde Punkte in den von ihm beratenen Unternehmen anprangert, nimmt er in seinem neuen Buch die Politik aufs Korn. Sprenger zeigt auf, wie es dazu kommen konnte, dass Deutschland zu Beginn des neuen Jahrtausends als unmodernes Land in einer modernen Welt dasteht. Aber alles nur auf den Staat zu schieben, greift zu kurz, denn dieser konstituiert sich aus der Summe seiner Bürger. Also muss Kritik auch beim Bürger selbst ansetzen. Erst wenn jeder Einzelne einsieht, dass die jahrzehntelange Sonderkonjunktur nach dem Zweiten Weltkrieg längst ihr Ende gefunden hat, wird der Weg frei für neue Perspektiven. Sprengers Prognose: Reformwillige deutsche Regierungen werden auf allen Bereichen reichlich zu tun haben, und das auf Jahre oder gar Jahrzehnte hinaus. Wer nur auf die nächste Wahl aus ist, wird sie verlieren. Allerhand polemische Abschweifungen verzeiht man Sprenger angesichts des ansonsten unnachahmlichen Stils gerne. Ein Muss für alle politisch und ökonomisch Interessierten, meint getAbstract.com.

Das lernen Sie

  • warum sich in Deutschland die Räder immer langsamer drehen und
  • wie jeder Einzelne dazu beitragen kann, dass sich dies wieder zum Besseren ändert.
 

Über den Autor

Dr. Reinhard K. Sprenger, Lehrbeauftragter an den Universitäten Berlin, Essen und Köln, gilt als einer der angesehensten Managementberater Deutschlands. Zu den Kunden des erfolgreichen Buchautors zählen mehrere große deutsche Unternehmen. Er ist auch Autor der Bücher Mythos Motivation, Vertrauen führt und Aufstand des Individuums.

 

Zusammenfassung

Willkommen im Club der Opfer
Deutschland geriert sich als ein Club der Opfer. Bildung, Innovation, Leistungsfreude - allesamt Begriffe, die in den letzten Jahren ganz sicher nicht mehr mit Deutschland assoziiert wurden, zumindest nicht in der Selbstwahrnehmung. Es mangelt nicht an Therapievorschlägen...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Ingo Becker vor 2 Jahren
    Schon etwas älter aber aktueller denn je - siehe: es hat sich nichts geändert. Die Bevormundung weitet sich aus.

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien