Zusammenfassung von Die Währungsreform kommt!

Über Versuche der Politik den Euro zu retten, fehlgeleitete Finanzmärkte und wie Sie Ihr Vermögen trotzdem sichern

FinanzBuch, Mehr

Buch kaufen

Die Währungsreform kommt! Buchzusammenfassung
Ein düsteres Szenario für Europas Sparer.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Wie geht es weiter mit der gemeinsamen europäischen Währung? Ulrich Horstmann sagt, dass es bis spätestens 2015 zu einer Währungsreform kommen wird – obwohl er sich an anderer Stelle äußerst kritisch zu derartigen Wirtschaftsprognosen äußert. Er steht dem Modell der sozialen Marktwirtschaft eines Eucken oder Müller-Armack nahe, das im Nachkriegsdeutschland Ludwig Erhards zum Wirtschaftswunder führte. Die Hartwährungspolitik der Bundesbank wird gelobt, die laxe Europolitik der Europäischen Zentralbank scharf kritisiert. Nicht jeder Volkswirtschaftler wird Horstmanns Analyse zustimmen, doch wer auf den ungewissen Ausgang der Eurokrise vorbereitet sein will, sollte sich die Warnungen des erfahrenen Researchers wenigstens anhören. Seine Anlageempfehlungen für den Fall einer Währungsreform sind zwar sehr allgemein gehalten, trotzdem ist das Buch nach Meinung von getAbstract für jedermann geeignet, dem die künftige Entwicklung seines Eurovermögens am Herzen liegt.

Das lernen Sie

  • warum die Schuldenkrise in Europa zu einer Währungsreform führen wird
  • wie Sie sich dagegen absichern
  • welche Szenarien nach einem Scheitern des gegenwärtigen Eurosystems realistisch sind
 

Zusammenfassung

Eurozerfall und Währungsreform
Die europäische Überschuldung hat zu einer Abwärtsdynamik geführt, die nicht mehr aufzuhalten ist. Am Ende bleibt nur der Neuanfang, sprich: eine Reform der gemeinsamen Währung. Staatsbankrotte und Währungsreformen sind aus historischer Sicht nicht ungewöhnlich...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Ulrich Horstmann studierte in Bochum und Trier Betriebswirtschaft mit finanzwissenschaftlichem Schwerpunkt. Seine Promotion erfolgte an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seit 1989 ist er im Bereich Research tätig und gilt mit seiner über 20-jährigen Erfahrung als Spezialist bei der Unternehmensanalyse und -bewertung.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien