Zusammenfassung von Kernschmelze im Finanzsystem

Hanser, Mehr

Buch kaufen

Kernschmelze im Finanzsystem Buchzusammenfassung
Wie kam es zur Finanzkrise, und vor allem: Wann ist sie endlich vorbei? Die Neuauflage von Wolfgang Münchaus Bestseller Vorbeben.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

9 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Das Beste vorneweg: „Zu einer Großen Depression wird es nicht kommen“, sagt Wolfgang Münchau. Dazu seien unsere Sozialsysteme zu leistungsfähig und unsere Wirtschaftspolitiker nicht dumm genug. Ansonsten aber hat der Finanzjournalist in der Neuauflage seines prophetischen Bestsellers Vorbeben wenig Erfreuliches zu berichten. Die Krise ist mit dem dramatischen Herbst 2008 keineswegs ausgestanden, glaubt Münchau. Wer aber bereits jetzt aus dem Desaster klug werden will, hat mit diesem Buch das perfekte Vademekum zur Hand. Münchau schafft es, die verheerenden Konstrukte und Fehlentwicklungen des Finanzmarkts so einfach und präzise zu erklären, wie es nur geht. Er warnt vor überstürzten Regulierungen und sagt, wo tatsächlich Handlungsbedarf besteht – für Wirtschaftspolitiker und Privatanleger. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die den Scherbenhaufen der Finanzkrise nicht einfach wegwischen, sondern fein säuberlich aufräumen wollen.

Das lernen Sie

  • wie es zur Finanzkrise von 2008 kommen konnte
  • wie Verbriefungen und Swaps funktionieren
  • was Staat und Privatinvestoren gegen die Krise unternehmen können
 

Zusammenfassung

Run in den Ruin
Übertreibungen liegen in der Natur des Menschen. Selbst mit der besten Regulierung hätte sich die Finanzkrise von 2008 nicht verhindern lassen. Was ist passiert? Nach der Jahrtausendwende mit ihrem beispiellosen Aktienboom und anschließenden Crash sanken die Zinsen in den...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Wolfgang Münchau ist Europakolumnist der Financial Times. Er ist einer der Gründer der Financial Times Deutschland und war 2001–2003 deren Chefredakteur. Darüber hinaus ist Münchau Direktor des Wirtschaftsinformationsdienstes Eurointelligence.com. Er ist auch Autor der Bücher Das Ende der Sozialen Marktwirtschaft und Vorbeben.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien