Zusammenfassung von Schwarzbuch Gold

Gewinner und Verlierer im neuen Goldrausch

Deuticke, Mehr

Buch kaufen

Schwarzbuch Gold Buchzusammenfassung
Die Kehrseite der goldenen Medaille: vergiftetes Geröll und zertrümmerte Existenzen.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

9 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

„Wir schauen uns einfach an, welche sind die Firmen, die diese Produkte in der nötigen Größe und in der nötigen Effizienz produzieren können.“ Der scheinbar harmlose Appell eines Schweizer Fondsmanagers an den kühlen Kopf der Goldinvestoren kann durchaus auch als zynische Drohung verstanden werden. Denn das Autorenduo nimmt ihn beim Wort und führt den aufmerksamen Leser in die Gold produzierenden Länder. Es ist ein wahrer Höllenritt: brütend heiße Bergbaustollen, vom Tagebau verwüstete Mondlandschaften, Kleinschürfer inmitten von Quecksilberdampf und Kinder, die auf vergifteten Abraumhalden spielen. Die Rollen der Schurken und der Opfer sind in dem Stück so klar verteilt, dass man sich am liebsten sofort das goldene Kleinod vom Ringfinger streifen möchte. Nach etlichen eher affirmativen Goldinvestment-Büchern war eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema längst überfällig, findet getAbstract und empfiehlt das Buch allen gewissenhaften Investoren, die sich vom Glanz des Goldes nicht blenden lassen wollen.

Das lernen Sie

  • warum das Goldfieber wieder ausgebrochen ist
  • welche Kräfte es befeuern
  • wer daran zugrunde geht
 

Zusammenfassung

Goldenes 21. Jahrhundert?
Die Tresore der Welt platzen aus ihren Schweißnähten: Seit Beginn der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2007 wird allüberall Gold gebunkert, was das Zeug hält. Eine private Firma hat sogar einen bombensicheren Hochsicherheitstresor in ein Schweizer...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Brigitte Reisenberger arbeitet für die Menschenrechtsorganisation FoodFirst Information and Action Network (FIAN). Thomas Seifert ist Außenpolitikreporter bei der österreichischen Zeitung Die Presse und hat 2005 zusammen mit Klaus Werner das Schwarzbuch Öl geschrieben.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Gold
    Infos zum Edelmetall, die Gold wert sind.

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien