Zusammenfassung von Weltreiche des Profits

Die Geschichte von Kommerz, Eroberung und Globalisierung

Gerling Akademie, Mehr

Buch kaufen

Weltreiche des Profits Buchzusammenfassung
Globalisierung ist gar nicht so neu, wie Sie vielleicht denken: Über Fluch und Segen dieses Phänomens lässt sich schon aus der Geschichte einiges lernen.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Im Titel etwas dick aufgetragen, entpuppt sich die "Geschichte von Kommerz, Eroberung und Globalisierung" als hoch interessanter Beitrag zur aktuellen Kontroverse, ob globale Unternehmen der Welt schaden oder nützen. Indem Daniel Litvin im Feature-Stil anhand von neun historischen Beispielen den Einfluss und die Macht transnationaler Unternehmen skizziert, betreibt er Benchmarking unter umgekehrten Vorzeichen: Wie die britische Ostindienkompanie in Asien, United Fruit in Südamerika oder Royal Dutch Shell in Afrika auftraten, kann Managern von heute eine Lehre sein. Dabei will Litvin nicht Partei ergreifen, sondern eine neue Sichtweise erläutern. Nebenbei vermittelt er zwischen den erbitterten Fronten der Globalisierungs-Fans und -Gegner. Eine spannende Analogie zwischen heute und gestern, in der die brennendsten Konflikte der letzten Jahre sorgfältig analysiert werden, und ein echter Beitrag zur sachlichen Debatte, findet getAbstract.com und empfiehlt das Buch Führungskräften, Expatriates und allen politisch und wirtschaftlich interessierten Lesern.

Das lernen Sie

  • wie komplex sich die Situation für westliche Unternehmen in Entwicklungsländern darstellt
  • welche Lehren sie aus dem Kolonialismus ziehen können
 

Zusammenfassung

Elefanten im Porzellanladen
Die Globalisierung ist wie ein Wald mit feinstverwurzelten Ästchen, doch wir sehen nur die dicksten Stämme. Denn unzählige Unternehmen sind international tätig, aber die Weltöffentlichkeit nimmt - bewundernd oder empört - vor allem riesige transnationale Konzerne...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Daniel Litvin studierte Anthropologie und Philosophie in Oxford und an der London School of Economics, bevor er als politischer Berater für das weltgrösste Minenunternehmen Rio Tinto tätig war. Heute arbeitet er als Journalist und Unternehmensberater in London.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien