Join getAbstract to access the summary!

Frag dich in Führung

Join getAbstract to access the summary!

Frag dich in Führung

Der Guide für eine transformative Führungskultur

Vahlen,

15 min read
9 take-aways
Audio & text

What's inside?

Systemische Fragen sind das Führungsinstrument der Zukunft.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Praktische Beispiele
  • Inspirierend

Rezension

Fragen als Führungsmethode – das ist die Idee hinter dem Konzept der systemischen Fragen. Mit Fragen können Mitarbeitende gecoacht werden, Fragen wecken Kreativität, regen zu Perspektivwechseln an und helfen, Probleme zu lösen. Fragen sind eine Antwort auf die zunehmende Komplexität unserer Welt. Sie verschaffen Menschen, Teams und Unternehmen die Flexibilität, die sie in Zeiten des immer schnelleren Wandels brauchen. Mit ausführlichen Fallbeispielen zeigen die Autorinnen, wie die Methode funktioniert.

Zusammenfassung

Führungskräfte, die ihre Mitarbeitenden durch Coaching stärken, entlasten sich damit.

Digitalisierung, Globalisierung und andere Entwicklungen haben unsere Lebens- und Arbeitswelt in den letzten Jahren deutlich komplexer gemacht. Und dann kam auch noch die Pandemie hinzu. Führungskräfte müssen heute immer neue Anforderungen bewältigen, um Tagesgeschäft, Strategie und Innovation unter einen Hut zu bringen. Sie sehen sich steigendem Druck ausgesetzt und fühlen sich verunsichert. Das hat zur Folge, dass immer weniger Menschen Führungsverantwortung übernehmen wollen.

Die dafür erforderlichen Kompetenzen sind jedoch erlernbar. Und wenn Sie es schaffen, die richtigen Fragen zu stellen, können Sie sich das Führen deutlich erleichtern. Sie werden sicherer und können Ihr Team besser führen. Sie motivieren und stärken Ihre Leute und entlasten sich dadurch selbst. Sie werden zum Coach Ihrer Mitarbeitenden. Dafür müssen Sie aber ein positives Menschenbild mitbringen, ein partizipatives Führungsverständnis sowie die Fähigkeit zur Selbstreflexion.

Mit transaktionaler Führung sind heutige Businessprobleme nicht mehr zu lösen.

Einige Annahmen über...

Über die Autorinnen

Ines Bruckschen ist Journalistin und arbeitet als Trainerin und Karriere-Coachin. Svenja Op gen Oorth ist Gründerin und Geschäftsführerin der Kommunikationsagentur eloguenza. Sie arbeitet ebenfalls als Coachin und Trainerin.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema