Zusammenfassung von Selbst- und Zeitmanagement

Looking for the book?
We have the summary! Get the key insights in just 10 minutes.

Selbst- und Zeitmanagement Buchzusammenfassung
Start getting smarter:
or see our plans

Bewertung

7


Rezension

Die beiden Autoren beweisen Mut zur thematischen Konsequenz und zudem Humor, raten sie doch ihren Lesern zu Beginn des schmalen Buches, dieses erst einmal aufmerksam durchzublättern. Anschließend sollen sie entscheiden, ob es hilfreich sein kann oder doch nur Zeitverschwendung ist. Chapeau! Wer sich für die Lektüre entscheidet, kann davon wirklich profitieren, denn viele Menschen klagen über Probleme beim Selbst- und Zeitmanagement. Das Buch von Martin Kleinmann und Cornelius König vermittelt nicht nur ein Verständnis für die Stolpersteine, die uns immer wieder beim Zeitmanagement in die Quere kommen, sondern präsentiert auch praxisnahe Techniken, um das Selbst- und Zeitmanagement deutlich zu verbessern. Sämtliche Tipps und Anregungen basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Es handelt sich also nicht um oberflächliche Ratgeberkost. Der Stil ist entsprechend – und leider manchmal eher schlecht verständlich und dröge geraten. getAbstract empfiehlt das Buch allen Lesern, die ihr Leben vereinfachen und effizienter gestalten wollen.

Über die Autoren

Beide Autoren sind Professoren für Arbeits- und Organisationspsychologie. Martin Kleinmann lehrt an der Universität Zürich, Cornelius König an der Universität des Saarlandes.

 

Zusammenfassung

Handelnder und Ziel zugleich

Ungeliebte Aufgaben, die man vor sich herschiebt, Überstunden, damit Termine eingehalten werden können oder ein unterschätzter Arbeitsaufwand, der für Stress sorgt – viele Menschen haben mit solchen oder vergleichbaren Situationen ihre Erfahrungen gemacht. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach Ratgebern zu den Themen Selbst- und Zeitmanagement. Beide Begriffe weisen Überschneidungen auf und beinhalten die Option, dass man sie „managen“ und somit aktiv regeln und bestimmen kann. Zu den Gemeinsamkeiten gehört das Ziel, Stressfaktoren zu minimieren.

Beim Selbstmanagement nimmt der Akteur zwangsläufig zwei Positionen ein: Er ist sowohl Handelnder als auch Ziel seiner Handlungen. Wer sich selbst managen will, muss sich seiner Motive, Fähigkeiten, Emotionen und Verhaltensweisen bewusst sein. Es handelt sich also um einen selbstreflexiven Vorgang, der Änderungen des eigenen Verhaltens zur Folge haben kann. Wir sind letztlich auch für die Kontrolle dieser Änderungen zuständig.

Die Zeit können Sie nicht manipulieren

Durch Zeitmanagement ist die Zeit an sich, also Zeit im physikalischen Sinn, nicht beeinflussbar. ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Zeit leben
7
Die 7 Wege zur Effektivität
8
The Effective Executive
9
Limbeck. Verkaufen.
8
Mehr Zeit
9
Erfolgsfaktor Selbstkompetenz für Young Professionals
5

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben