Zusammenfassung von Die chaordische Organisation

Vom Gründer der VISA-Card

Klett-Cotta, Mehr

Buch kaufen

Die chaordische Organisation Buchzusammenfassung
Wahre Führer finden Sinn und Gewinn im Gleichgewicht zwischen Ordnung und Chaos.

Bewertung

5 Gesamtbewertung

4 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

4 Stil

Rezension

Dee Hock verwebt seine eigenen Lebenserfahrungen und sein Wissen aus dem Aufbau von VISA mit seinen Ideen, wie der Untergang der Gemeinschaft und der modernen Institutionen aufgehalten werden kann. Er stellt einen allgemeinen Zusammenbruch der Gesellschaftsordnung fest. Die heutigen Unternehmen benötigen deshalb eine dynamische, flexible Organisationsstruktur, basierend auf einem klaren Verständnis ihres jeweiligen Ziels. Dazu braucht es die so genannten "chaordischen Organisationen", in denen sich Chaos und Ordnung die Waage halten. Hocks faszinierende Geschichte über den Aufbau von VISA liefert einen guten Hintergrund für seine These. Sein Stil ist stellenweise etwas schwerfällig und wortreich, besonders wenn er komplexe und abstrakte Ideen darzustellen versucht. Dennoch: getAbstract.com empfiehlt dieses gut durchdachte Buch allen Führungskräften, die in Zeiten des raschen Wandels auf der Suche nach wirkungsvolleren Organisationsformen sind.

Das lernen Sie

  • was eine chaordische Organisation ist
  • warum dieser neuen Organisationsform die Zukunft gehört
  • wie eine chaordische Organisation aufgebaut und gesteuert werden kann
  • welche Merkmale die dafür nötige neue Führungstypologie hat
 

Zusammenfassung

Wesen und Entwicklung von chaordischen Organisationen
Charakteristisch für das Industriezeitalter sind die hierarchischen, autoritär geführten Organisationen, die vom politischen und sozialen Leben bis zu den kommerziellen Institutionen sämtliche Bereiche unserer Gesellschaft dominieren...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Dee Hock ist der Gründer und Ex-CEO von VISA. 1968 entwickelte er das Konzept eines weltumspannenden Wertaustauschsystems und baute eine neue Organisation auf. Daraus entstand VISA. Heute ist er CEO von "The Chaordic Alliance", einem von ihm gegründeten Nonprofit-Unternehmen. Es entwickelt praxisorientierte, innovative Organisationen, die Wettbewerb und Zusammenarbeit kombinieren, um die wichtigsten gesellschaftlichen Probleme anzugehen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien