Zusammenfassung von Nudge-Management

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Nudge-Management Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Viele Führungskräfte kämpfen mit dem Problem, dass sich das Verhalten ihrer Mitarbeiter durch Trainings und neue Verhaltensregeln nur schwer beeinflussen lässt. Mit dem sogenannten Nudge-Management stellen die Autoren hier einen alternativen Lösungsweg vor. Mit Impulsen bzw. kleinen Anstupsern werden Mitarbeiter von schlechten Angewohnheiten befreit und auf den richtigen Weg gebracht. Damit lässt sich beispielsweise die Produktivität ohne großen Aufwand verbessern. So innovativ die Tipps sind, so einfach sind sie auch in den Arbeitsalltag zu integrieren. getAbstract empfiehlt diesen interessanten und praxisnahen Artikel allen Managern und Führungskräften.

Das lernen Sie

  • wie Sie Verhaltensänderungen mit Impulsen („Nudges“) erreichen und
  • mit welchen Impulsen Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter erhöhen.
 

Über die Autoren

Wolfgang Freibichler ist Partner bei Porsche Consulting. Philip Ebert ist Senior Lecturer für Philosophie an der University of Stirling. Tilman Schubert arbeitet als Oberarzt in der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin am Universitätsspital Basel.

 

Zusammenfassung

In der Wirtschaftswelt sind große Umwälzungen im Gange, nicht zuletzt aufgrund der Digitalisierung. Wer in diesem rauen Klima überleben will, muss anpassungsfähig sein. Dafür brauchen Sie produktive Wissensarbeiter. Viele Führungskräfte bemühen sich mit Verhaltensregeln und Trainings darum, die Produktivität zu erhöhen – sie sind jedoch mit den Ergebnissen überwiegend unzufrieden. Im Silicon Valley beeinflussen führende Unternehmen ihre Mitarbeiter erfolgreich mit sogenannten Nudges, zu Deutsch: Anstupsern. Laut Verhaltensökonomie handeln die Menschen nämlich mehr instinktiv als rational. Sie treffen ungern Entscheidungen und gehen lieber den Weg des geringsten Widerstands. Diesen Umstand nutzt etwa Google und stellt für seine Mitarbeiter Obst und Mineralwasser gut zugänglich in der Kantine bereit, während Süßigkeiten und kalorienreiche Getränke schwieriger zugänglich sind. Nudge-Management bietet den Vorteil, dass die Maßnahmen kaum Widerstand hervorrufen. Schließlich muss niemand sein Verhalten aktiv ändern. Es geschieht quasi unbewusst. So können Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter optimieren:

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Artikels in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien