Zusammenfassung von Das Floß der Medusa

Was wir zum Überleben brauchen

Murmann, Mehr

Buch kaufen

Das Floß der Medusa Buchzusammenfassung
Wenn wir den globalen Schiffbruch vermeiden wollen, müssen wir es anders machen als die Besatzung der Medusa.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Das Ausgangsbeispiel vom Floß der Fregatte Medusa ist treffend gewählt. Gemäß Wolfgang Schmidbauer droht auch unserer Konsumgesellschaft der Schiffbruch. Sein Buch klingt durch den stellenweise alarmistischen Ton so, als würden die westlichen Industrie- und Konsumgesellschaften, ja die Weltökonomie überhaupt, in wenigen Jahren untergehen. Nun, ausgeschlossen ist das nicht. Selbst das Überleben auf überschaubaren Rettungsinseln, so Schmidbauer, sei gefährdet, wenn wir so weitermachen wie bisher. Der Autor hat in sein dünnes Buch alles hineingepackt, was dem besorgten Zeitgenossen so auffällt: von Geldgier getriebene Ressourcenausbeutung, unverantwortliche Politik und vor allem die zukunftsblinde Konsumorgie des modernen Menschen. Dazu gibt es historische Exkurse von der Steinzeit bis zur Gegenwart und jede Menge psychologischen Hintergrund – der Autor ist von Haus aus Psychologe. Seine Lösungsvorschläge liegen im Lob des Kleinteiligen und in der Deglobalisierung. Die Lektüre dieses leidenschaftlichen Buches lohnt sich nach Meinung von getAbstract, weil es angesichts offensichtlicher Fehlentwicklungen wertvolle Denkanstöße gibt.

Das lernen Sie

  • die erschütternde Geschichte vom Floß der Fregatte Medusa
  • die Lehren, die wir für unser wirtschaftliches und politisches Handeln daraus ziehen können
 

Zusammenfassung

Ein Schiffsuntergang als Epochenbild
Der Untergang der französischen Fregatte Medusa vor der westafrikanischen Küste im Jahr 1816 erschütterte die Zeitgenossen und war für die Menschen des 19. Jahrhunderts das, was der Untergang der Titanic für jene des 20. war: ein Symbol menschlicher...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Der promovierte Psychologe Wolfgang Schmidbauer ist ein sehr vielseitiger Publizist mit einer Fülle von Buchveröffentlichungen. Er arbeitet als Lehranalytiker und Paartherapeut in München.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Deglobalisierung
    Lässt sich das Rad der Globalisierung zurückdrehen? Und was würde das für die Unternehmen bedeuten?

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien